Anzeige

Internationale Woche gegen Rassismus am Kunstforum HMP aus Untergiesing

Da entstand der Live Jam am Halt 58
München: Kunstforum HMP |

Internationale Woche gegen Rassismus am Kunstforum HMP aus Untergiesing
Zu unserer großen Freude könnten wir unsere Veranstalttung zur internationalen Woche abhalten und Comicaze e.V. konnten ihren Live Jam unter strengen Coronamaßnahmen am Hans-Mielich-Platz abhalten.
Um der internationalen Woche gegen Rassismus im Viertel mehr Gewicht zu verleihen, wurde eine zum Thema gestaltete Installation von Comicaze e.V. am Kunstforum HMP aufgestellt und ist noch bis Ende April zu besichtigen.
In einem Live Jam schufen 5 Künstler*innen den Comic welcher sich mit Vorurteilen beschäftigt
Als Inspiration für dieses Skript dient die Fabel„Die Ameise und die Grille“.
Story: Stephan Priddy
Die Handlung spielt vor dem geschlossenen Eingangstor eines Ameisenbaus. Es herrscht tiefster Winter und überall liegt Schnee herum. Die Charaktere sind eine anthropomorphe Ameise bzw. eine anthropomorphe Grille.
1.Panel: (Sasin)
Im dichten Schnee steht eine Grille vor dem Eingang zum Ameisenbau und bittet um Einlass, um der Kälte entfliehen zu können. Die Grille hat Winterkleidung an, und ein Streichinstrument mit sich.Eine Wächterameise, die mit einer Hellebarde ausgerüstet ist, blockiert den Weg in den Bau und zeigt auf ein Schild, auf dem geschrieben steht: Grillen sind faul
2.Panel: (Christoph Schöne und Nana)
Die Grille posiert mit gespreizten Armen vor der Ameise und zeigt ihre Muskeln. Die Grille deutet damit an,dass sie, entgegen der Behauptung auf dem Schild, keine harte Arbeit scheut. Nachdenklich reibt sich die Ameise das Kinn, während sie die Grille betrachtet.
3.Panel: (Anna Spies)
Die Ameise reicht der Grille eine Schaufel und deutet dabei auf den herumliegenden Schnee. Offenbar soll die Grille das Vorurteil – Grillen sind faul – widerlegen, indem sie den Eingang zum Bau frei räumt.
4.Panel: (Charlotte Erichsen)
Emsig schaufelt die Grille den Schnee weg. Den Rücken zugedreht und vertieft in ihrer Arbeit bemerkt sie nicht, dass die Ameise unterdessen das
- Grillen-sind-faul-Schild - entfernt.
5.Panel: (Kolja Kähler)
Die Grille hat den Schnee weggeräumt, aber die Ameise lässt sie trotzdem nicht in den warmen Bau hinein.Weiterhin versperrt sie den Eingang und grinst die arme Grille höhnisch an. Diese sieht fassungslos, dass ein neues Schild aufgestellt wurde: Grillen sind dumm
Seit 2007 betreibt die BI Mehr Platz zum Leben das Kunstforum HMP, temporäre Kunst im öffentlichen Raum.
Mehr:www.mehrplatzzumleben.de
Mit freundlichen Grüßen
Melly Kieweg, Sprecherin der Initiative

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.