Anzeige

Dinosaurierfährten in Münchehagen (Fotos Christel und Kurt Wolter)

Auf geht´s in eine fremdartige Welt.
 
Und hier kann man sie erleben, in Münchehagen in den Rehburger Bergen, nicht weit von Hannover entfernt.
münchehagen: dinopark | Über die Dinosaurierfährten in den Bückebergen – Dinosaurierspuren im Obernkirchner Sandstein der Bückeberge - habe ich bereits berichtet. Nicht weit davon entfernt, etwa 10 Kilometer nördlich, liegt ein noch kleineres Gebirge, bei dem es sich um den nördlichsten Ausläufer der deutschen Mittelgebirge handelt. Es sind die Rehburger Berge, westlich des Steinhuder Meeres gelegen, die aus demselben Sandstein bestehen, verlief doch hier einst in der frühen Kreidezeit die Küstenlinie eines tropischen Meeres. Und in diesen flachen Küstengewässern haben diverse Dinosaurier verschiedener Arten ihre Spuren hinterlassen, indem sie durch den Uferschlamm zu den vorgelagerten Inseln hinüber gewandert sind. Sogar ganze Fährten von Familienverbänden. Und die sind zum Teil so gut erhalten, dass sie, wie in den Bückebergen auch, weltweit für Aufsehen gesorgt haben.

Spuren wurden bei den Steinbrucharbeiten schon früher gefunden. Doch so richtig schenkte man ihnen keine Beachtung. Erst 1980, als ganze Fährten entdeckt wurden, wurde ein größeres Interesse geweckt. Und so ist dann später um die Spuren herum ein Dinosaurier-Park entstanden. Nicht weit von Hannover entfernt, ist er ein beliebtes, und für wirklich Interessierte, ein spektakuläres und packendes Ausflugziel. Doch in erster Linie ist er ein Freizeitpark, hauptsächlich für Familien mit Kindern. Die Kombination von Dino-Attraktionen und wirklicher Wissenschaft ist gelungen. Über 200 Modelle von Dinosauriern in Originalgröße werden auf dem Gelände gezeigt, so dass man sich recht gut vorstellen kann, wer vor langer Zeit und über einen sehr langen Zeitraum die Erde beherrschte. Es war eine Welt, die für uns so fremdartig ist, dass sie uns wie die Szenerie aus einem fantastischen Film vorkommt. Doch sie war Wirklichkeit. Steven Spielbergs Jurassic Park lässt grüßen. Doch im Gegensatz dazu, bis auf ein einziges Modell – gut gemacht - am Ende des zweieinhalb Kilometer langen Erlebnispfades, bewegen sich diese Dinos nicht.

Mittelpunkt der ganzen Anlage ist eine große überdachte Glashalle. In ihr findet man, vor Erosion geschützt, die Spuren, die Trittsiegel, ganze Fährten. Und zum Anschauen muss man sich einfach Zeit nehmen, denn hier hat man wirklich etwas ganz Besonders vor sich. Man muss sich vorstellen, dass genau an diesem Ort riesige Sauropoden, die das vielfache Gewicht von heutigen Elefanten hatten, mit ihren massigen Körpern, nicht enden wollenden Hälsen und Schwänzen und baumstammdicken Beinen entlanggelaufen sind. Und das vor 140 Millionen Jahren, als die Erde noch ganz anders aussah, als es das heutige Bild der Kontinente noch längst nicht gab. Nordamerika wurde von einer Kontinentalplatte gebildet, Eurasien, und auf der südlichen Halbkugel existierte noch der Urkontinent Gondwana. Umgeben wurden die mächtigen Platten von den Fluten des Tethysmeeres.

Vor kurzer Zeit wurden in einem anderen nahen Steinbruch neue Dinosaurierfährten entdeckt, von einer anderen Art. Bonner Wissenschaftler legen sie seit März 2012 frei. Wir dürfen schon jetzt gespannt darauf sein, was die Forschungsergebnisse ergeben werden. Und vermutlich haben die Bückeberge und die Rehburger Berge noch viel mehr zu bieten. Man kann davon ausgehen, dass in Zukunft weitere Spuren gefunden werden, die sich heute noch unter dem Waldboden und in Gesteinsschichten verbergen.
Jedem, der sich für das Erdaltertum und für Dinosaurier interessiert, kann ich diesen schönen Dino-Park empfehlen. Es gibt nicht viele Orte, wo man den Spuren dieser größten Landtiere, die das Leben auf der Erde je hervorgebracht hat, bis an die Grenzen des physikalisch und physiologisch Machbaren, so nahe sein kann wie in Münchehagen. An diesem Ort wird Wissenschaft zum Erlebnis.

Siehe auch: Dinosaurierspuren im Obernkirchner Sandstein der Bückeberge
1
1
1
1
1 1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
2
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
19.330
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 27.04.2012 | 22:58  
82.595
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 03.07.2018 | 10:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.