Anzeige

Freie Schützen Hanau 2015 e.V. setzen Erfolgsserie aus 2017 fort. Weiterer Medaillenregen erzielt!

Am vergangenen Wochenende fand in Nieder-Rodenbach die erste Bezirksmeisterschaft 2018 des neu gegründeten Schützenbezirkes Main-Kinzig in den Disziplinen Zentralfeuergebrauchsrevolver .44 mag statt.


Hierbei waren die Freien Schützen Hanau 2015 e.V. mit ihrer ersten Teilnahme bei einer Bezirksmeisterschaft nach der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes mit einer starken Abordnung vertreten. Im Rahmen der Gebietsstrukturreform war das die erste Bezirksmeisterschaft im Bezirk Main-Kinzig, da die früher vorhandenen Schützenkreise zu größeren Bezirken zusammengefasst worden sind.

In der Disziplin .44 magnum konnte sich der Schatzmeister und Pressewart, Herr Thiemo Burkardt, den zweiten Platz in der Herrenklasse mit fundierten 366 Ringen sichern. Um das Medaillenduo am Sonntag abzurunden, konnte noch ein weiterer zweiter Platz in der Mannschaftswertung in der Disziplin .44 magnum errungen werden. Hier sind die beiden weiteren maßgeblichen Schützen Thorsten Bürger und Armin Schlemmer besonders zu erwähnen.
Der Ablauf der Disziplin gestaltet sich wie folgt: Es werden viermal jeweils fünf Schüsse in 150 Sekunden abgefeuert. Dieser Durchgang nennt sich Präzision. Im zweiten Durchgang, werden viermal jeweils fünf Schüsse in 20 Sekunden abgefeuert. Dieser Durchgang nennt sich Duell.
Somit konnte die in 2017 begonnene Erfolgsserie auch in 2018 nachhaltig fortgesetzt werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.