Anzeige

Die Kochprofis im „Spotzl“ im oberpfälzischen Mitterteich

Im Juli waren die Kochprofis von RTL II zu Gast im „Spotzl“ im oberpfälzischen Mitterteich. Dem Wirts-Ehepaar Lubanski wollten die Profiköche um Frank Oehler, Mike Süsser und Ole Plogstedt den Weg aus der Krise zeigen. Ob sie das geschafft haben, zeigt RTL II heute Abend um 20:15 Uhr.

Im „Spotzl“ in Mitterteich geht die Panik um. So beschreibt die Frankenpost, die die Dreharbeiten im Juli begleitet hat, die Situation im Restaurant nahe der A 93. Erst seit sechs Wochen ist das Lokal im Besitz des Wirts-Ehepaars Heidi und Christian Lubanski und schon droht wieder das Aus. Weder als Raststätte noch als gut bürgerliches Restaurant läuft das Lokal: Ohne radikale Änderungen ist das „Spotzl“ laut Frank Oehler in zwei bis drei Monaten pleite. Ursache hierfür sind die hohen Kosten. Besonders die große Zahl an Festangestellten bereitet den Kochprofis laut Frankenpost Kopfzerbrechen. Hier muss auf jeden Fall der Rotstift angesetzt werden: Ein Teil des Personals kann nur noch auf geringer Basis angestellt werden. Zudem steht viel zu viel auf der Speisekarte. Und darunter leidet auch die Qualität.

Nach einem Probe-Essen am Montag macht sich in der Küche Frust breit, denn laut Frankenpost lautet Oehlers hartes Urteil: „Das war ohne Zuneigung gekocht, einfach nur rausgeklatscht. Wegen dem Essen würde keiner hierher fahren.“ Deutliche Worte. Da helfen auch die Tränen von Chefin Heidi nichts, die am zweiten Tag mit den Nerven am Ende ist. Oehler beharrt auf einer kleineren Speisekarte. Christian, der 30 Jahre Erfahrung als Metzger und sechs Jahre als Wirt hat, soll sich beispielsweise auf bayerische Speisen konzentrieren. Allerdings kann sich Ehefrau Heidi damit noch nicht so recht anfreunden. Ob die Chefin am Ende doch noch zur Vernunft kommt und ob die Kochprofis das Lokal retten konnten, zeigt RTL II heute Abend um 20:15 Uhr. In der nächsten Woche sind die Spitzenköche zu Gast im Restaurant „53 Grad Nord“ in Oberndorf an der Nordseeküste.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.