Anzeige

Wanderkirche mit Pfarrer Markus Maiwald

Wann? 24.06.2010 09:00 Uhr

Wo? Lerchenfeldkapelle, Meitingen DEauf Karte anzeigen
Bahnhof - Gedanken, viele Leute miteinander auf dem Weg, schnell, Weg ist vorgegeben
Meitingen: Lerchenfeldkapelle | In den letzten Wochen liefen die Vorbereitungen der Vorschulkinder des Kindergartens Meitingen für die Wanderkirche auf Hochtouren.
Am Anfang des Projektes stand "Der Lebensweg". Im Leben der sechsjährigen Kinder hat sich bisher viel getan. Jedes Kind überlegte für sich, was bisher in seinem Leben wichtig war. Dann kam die spannende Frage, wie wird der weitere Lebensweg wohl aussehen? Mit Hindernissen oder flach und eben? Mit Abzweigungen, an denen wir Entscheidungen treffen müssen?
Aber wir sind ja nicht allein, wir haben immer jemand, der uns begleitet. Gemeinsam wurde dann überlegt wie wohl das Ziel aussehen könnte, welche Wünsche die Kinder für die Zukunft haben oder ob der Weg zum Ziel noch lang ist.
Schnell stellten die Kinder fest, daß die Antworten auf die vielen Fragen alle unterschiedlich waren, so wie jeder Lebensweg und jeder Mensch einzigartig ist.
Beim zweiten Tei des Projektes lernten die Kinder verschiedene Wege kennen. Immer wieder gab es Abzweigungen, an denen man sich entscheiden mußte.
Sackgassen, an denen den Kindern nichts übrigbleibt, als umzukehren. Manchmal gab es aber auch Hinweise, welches der richtige Weg ist. Um diese zu bemerken, mußten die Kinder sehr aufmerksam sein und auch manchmal anhalten.
Als jeder seinen richtigen Weg gefunden hatte, gestalteten die Kinder für sich als Erinnerung daran, daß Gott auf allen Wegen bei uns ist, ein eigenes Kreuz.
Bei der heutigen Wanderkirche wurden dann zusammen mit Pfarrer Markus Maiwald das Gelernte in die Tat umgesetzt. Bei wunderschönem Wetter ging es raus in die Natur und mit fröhlichen Liedern machte sich die kleine Schar auf die Reise zur Lerchenfeldkapelle.
An den verschiedenen Stopps gab es Lieder, Gedanken und Gebete und jeder erkannte die verschiedenen Wege sofort wieder.
Damit die Reise auch nicht langweilig wurde gab es an jedem Stopp eine Aufgabe für die Kinder. Wie viele Autos kannst Du zählen, wer sieht einen Käfer, Vogel oder Schmetterling, welche Farben haben die Blumen, schnell und langsam gehen und leise der Natur zuhören.
An der Kapelle angekommen sangen alle ein Lied und Pfarrer Maiwald sprach die Danksagung und ein gemeinsames Gebet.
Nach diesem anstrengenden Weg hatte sich dann jeder ein große Brotzeit verdient.
So gestärkt ging es fröhlich zurück in den Kindergarten.
1
1
7
2
2
3
2
2
2
3
1
2
2
2
2
1
1
1
2
2
2
1
1
1 1
1
2
2 1
1
1
1
1
1
1
2
4
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
19 Kommentare
18.154
Franz Scherer aus Friedberg | 24.06.2010 | 14:32  
40.616
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 24.06.2010 | 16:52  
47.038
Kathrin Zander aus Meitingen | 24.06.2010 | 21:22  
40.616
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 24.06.2010 | 22:03  
47.038
Kathrin Zander aus Meitingen | 24.06.2010 | 22:05  
29.434
Shima Mahi aus Langenhagen | 24.06.2010 | 22:12  
68.384
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 24.06.2010 | 22:36  
3.465
Heidi Meier aus Barsinghausen | 24.06.2010 | 22:52  
6.310
Gisela Diehl aus Alzey | 24.06.2010 | 23:37  
86.987
Ali Kocaman aus Donauwörth | 25.06.2010 | 00:49  
40.616
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 25.06.2010 | 13:01  
40.616
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 25.06.2010 | 14:40  
40.616
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 25.06.2010 | 15:35  
3.465
Heidi Meier aus Barsinghausen | 25.06.2010 | 16:48  
40.616
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 25.06.2010 | 17:22  
3.465
Heidi Meier aus Barsinghausen | 25.06.2010 | 17:31  
30
Siegfried Scharschinger aus Meitingen | 25.06.2010 | 18:33  
50.347
Christl Fischer aus Friedberg | 26.06.2010 | 16:53  
9.287
Lars Klingenberg aus Lehrte | 27.06.2010 | 12:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.