Anzeige

Playoffs: Freitag Heimspiel gegen Bad Aibling

BC-Kapitänin Katie Yohn war im ersten Playoff-Spiel erfolgreichste Marburgerin. Foto: Melanie Weiershäuser
Marburg: Georg-Gaßmann-Halle | Feierabend oder „Fire-Tag“

Planet-Photo-DBBL: Playoff-Viertelfinale, Spiel 2: BC Pharmaserv Marburg – Bad Aibling Fireballs (Stand 0:1, Freitag, 19 Uhr, Georg-Gaßmann-Halle).

Nach der Niederlage (73:81) zum Auftakt in die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft, muss für das Pharmaserv-Team am Freitag ein Sieg her. Klappt das in eigener Halle nicht, ist für Marburg Feierabend. Die Spielzeit vorbei.

Bei einem BC-Erfolg allerdings, wäre Sonntag „Fire-Tag“. So nennen die Bad Aiblinger ihre Heimspieltage. Sollten die Hessinnen nämlich die Viertelfinal-Serie im Modus „best of three“ ausgleichen, würde das Entscheidungsspiel um den Einzug ins Playoff-Halbfinale schon am Sonntag ab 17.30 Uhr (neue Startzeit!) im Bad Aiblinger Sportpark ausgetragen.

Die Oberbayerinnen leisten Beeindruckendes. Wie in der Vorsaison spielen sie mit kleiner Rotation ziemlich erfolgreich. Im Hinspiel schenkten die Fireballs den Marburgerinnen allein im ersten Viertel 29 Punkte ein. Der Knackpunkt und – auch wenn das Pharmaserv-Team im dritten Durchgang ein Mal ausglich – vorentscheidend.

Allerdings ist die Saisonbilanz der Mannschaft aus dem Mangfalltal in der Fremde mit 4 Siegen und 8 Niederlagen nicht so angsteinflößend wie die im heimischen „Firedome“ (11:1). Die Marburgerinnen dagegen haben gegen Bad Aibling bislang alle fünf Duelle in der Gaßmann-Halle gewonnen.

Wer also in dieser Saison noch weitere Spiele des Pharmaserv-Team sehen mag: Freitag kommen und anfeuern!


Weiter spielen im Viertelfinale:
Chemnitz – Keltern (0:1), Hannover – Wasserburg (0:1), Donau-Ries – Herne (0:1).


Fünf Fragen an BC-Trainer Patrick Unger:

Ihr müsst ja nun gewinnen. Wie ist die Stimmung im Team?
Patrick: Es ist gemischt. Jeder hat seine eigene Art und Weise, mit der Situation umzugehen.

Welche Mannschaft hat am Freitag mehr Druck?
Patrick: Bad Aibling wird befreit aufspielen und hat nichts zu verlieren. Wir müssen gewinnen. Aber wir glauben an das, was wir machen.

Worauf liegt in dieser Trainigswoche der Fokus?
Patrick: Wir konzentrieren uns eigentlich nur auf die Defense. Denn wir müssen am Freitag kämpfen und Defense spielen bis zum umfallen. Dann werden wir gewinnen.

Wirst du in der Nacht zu Freitag schlechter schlafen als sonst?
Patrick: Nein, weil das, was wir machen, ein Privileg ist. Egal, wie das Spiel ausgeht, stehe ich am Samstagmorgen auf und kann mir sicher sein, dass ich etwas zu Essen und zu Trinken habe.

Was magst du noch loswerden?
Patrick: Danke an die Fans für die Unterstützung auch in Bad Aibling. Es ist schön zu sehen, dass wir so viele motivierte Leute haben. Wir geben am Freitag alles für euch!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.