BC Marburg schlägt Halle

Rachel Arthur vom Pharmaserv-Team erzielte im Heimspiel gegen Halle 18 Punkte. Foto: Laackman/PSL
Tolle Team-Leistung

Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga: 
BC Pharmaserv Marburg – Gisa Lions SV Halle 76:51 (40:25).


Der BC Pharmaserv Marburg (Bilanz jetzt 9:8, Platz 8) hat sein erstes Heimspiel im Jahr 2022 gewonnen. Ein starkes erstes Viertel legte gegen die Gisa Lions SV Halle (5:12, Platz 11) den Grundstein zum zweiten Erfolge der Hessinnen hintereinander. Alex Wilke vom Pharmaserv-Team war erfolgreichste Punktesammlerin der Partie (21).

Es war ein über weite Strecken überzeugender Auftritt der Marburgerinnen. Nach vier Sekunden der erste Korb, in der Defense viel Energie, und vorne fiel in der Anfangsphase fast alles rein. Halle hatte weniger Glück. Nach 19 Marburger Punkten in Serie erzielten die Gäste erst 45 Sekunden vor der ersten Viertelsirene ihren zweiten Korb. Nach 47 Sekunden im zweiten Durchgang hatten die Lions ihre Punkteausbeute verdoppelt (8:23).

Alle Marburgerinnen punkten


Eine offensiv starke erste Halbzeit spielte Marburgs Alex Wilke. Als sie in der 15. Minute mit ihrem 15. Punkt zum 32:12 traf, hatte die Nationalspielerinnen alleine mehr Punkte erzielt als das komplette Lions-Team bis dahin. Das gewann das schließlich sogar zweite Viertel (21:17), kam aggressiver aus der Kabine und in der 25. Minute auf 34:46 heran. Doch die nächstens zehn Marburger Zähler erzielte Rachel Arthur und sorgte wieder für klare Verhältnisse.

Im freiwurflastigen letzten Abschnitt – der BC erzielte nur fünf Punkte aus dem Feld – wurde die Führung auf 73:44 geschraubt, und alle Spielerinnen durften nochmal ran.

Christoph Wysocki (Marburg, Trainer): „Das war eine tolle Team-Leistung. Alle haben gepunktet, vier Leute sogar zweistellig. Wir waren von Anfang an sehr, sehr fokussiert in der Verteidigung und haben das umgesetzt, was wir besprochen hatten. So konnten wir viele Fastbreaks laufen. Das ist unser Spiel. Aber das können wir nicht 40 Minuten lang halten. Das war aber heute wie in Saarlouis am Sonntag [71:65] über weite Strecken eine gute Leistung.“



Statistik:
Viertel: 23:4, 17:21, 20:15, 16:11.
Marburg: Arthur 18 Punkte / 3 Dreier, Baker 2, Bertholdt 4 (6 Rebounds, 3 Assists), Crymble 10/1 (5 Reb.), Grymek 2, Klug 4, Simon 10/2 (9 Reb.), Wagner 2, Weyell 1, Wilke 21/1 (3 Ass., 5 Steals), Yesilova 2.
Halle: Gill 7/1, Grudzien 4, Kasparkova 4, Kleine-Beek 9 (5 Reb.), Kreuter, L.Schinkel 6, Simpson 11/1 (9 Reb.), L.Stach, Thomas 6 (3 Ass.), Tanacan 2, Vanderwal 2.
SR: E.Saeidi, S.Tille. Z: 100.

Fun Facts: Nur 4 Gegenpunkte im ersten Viertel sind für Marburg die wenigsten seit dem Wiederaufstieg 1992, und nur einmal ließ Marburg in irgendeinem Viertel noch weniger Punkte zu: 3 im dritten Viertel am 22.10.2008 im Pokal beim Zweitligisten Sandhausen (111:49-Sieg). / +19 ist Marburgs höchste Führung nach dem ersten Viertel in einem Heimspiel. Nie führte Marburg gegen einen Erstligisten nach dem ersten Viertel höher. Ebenfalls +19 (27:8) gab es zuvor nur am 28.10.2001 auswärts beim BC Wolfenbüttel (91:58-Sieg). / +25 ist Marburgs höchster Sieg in der Bundesliga-Hauptrunde seit 20.02.2021 (+26; 66:40-Heimsieg gegen Halle). / Siebter Sieg gegen Halle in Folge.

Fail Facts: Fehlanzeige.



Nächste Spiele:
Samstag, 22.01.2022, 15.30 Uhr, 2. Liga, Heimspiel gegen TG Neuss Tigers
Samstag, 22.01.2022, 19 Uhr, 1. Liga, Heimspiel gegen Medical Instinct Veilchen Göttingen
Mittwoch, 26.01.2022, vorauss. 20 Uhr, 1. Liga, Heimspiel gegen SNP Bascats USC Heidelberg.

Einzeltickets für das Erstliga-Spiel berechtigen auch zum Besuch der zuvor stattfindenden Zweitliga-Partie – umgekehrt gilt das nicht.




Tickets:

Eintrittskarten für die Heimspiele des BC Marburg – 1. und 2. Liga – gibt es nur online hier. Keine Tageskasse.


Corona-Regeln:

Es gilt die 2G-plus-Regel (Einlass nur für tagesaktuell Negativ-Getestete, die auch geimpft oder genesen sind). Ausnahmen gelten nur für Kinder unter 6 Jahren und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden dürfen. Für Schülerinnen und Schüler wird das Testheft der Schule akzeptiert. Für alle, die bereits eine Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben, entfällt sofort die Testpflicht.
Das Tragen einer FFP2-Maske in der gesamten Halle sowie auf dem Vorplatz ist Pflicht (keine OP-Masken).
Es wird empfohlen, zum Einlass etwas mehr Zeit als üblich einzuplanen, da drei Checks durchgeführt werden müssen (Testergebnis, Impfnachweis und Identität sowie QR-Code des Tickets).

>>> Alle Infos zum Pharmaserv-Team aktuell immer zuerst sowie exklusive Inhalte gibt’s direkt aufs Smartphone über die kostenlose offizielle Blue-Dolphins-App, bei Google Play und im App Store.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.