BC Marburg geschwächt gegen Herne

Ohne vier gegen den Vierten

Toyota 1. Damen Basketball Bundesliga:
BC Pharmaserv Marburg – Herner TC
(Samstag, 23. Oktober, 19 Uhr, Georg-Gaßmann-Halle).


Nach drei Wochen bestreitet der BC Pharmaserv Marburg wieder ein Heimspiel. Doch die Vorzeichen sind alles andere als optimal: Corona hat nochmal zugeschlagen. Inzwischen drei Marburgerinnen sitzen zu Hause fest. Das – neben den Tests – einzig Positive: Die drei – alle geimpft – haben nur leichte Krankheitssymptome. Allerdings: Hessens einzigem Erstligisten im Damen-Basketball fehlt im Heimspiel gegen den Deutschen Meister von 2019 die Erfahrung von 113 Länderspielen.

Bereits um 15.30 Uhr empfangen am Samstag die Young Dolphins in der 2. Liga Süd Alba Berlin. Die Berlinerinnen haben nach vier Spielen zwei Siege auf dem Konto, während die Hessinnen noch auf ihren ersten Erfolg warten. Im Kader der Gäste steht in Clara Wilke die jüngere Schwester der Marburger Erstliga-Spielerin Alex. Einzeltickets für das Erstliga-Spiel berechtigen auch zum Besuch der zuvor stattfindenden Zweitliga-Partie – umgekehrt gilt das nicht.

Verlustreiche Woche

Zurück zur 1. Liga: Der Herner TC steht genau dort, wo er die vorige Saison beendet hat: auf Platz 4. Damals aussichtsreich in die Playoffs gestartet, wurde die Personaldecke immer dünner, so dass das Pharmaserv-Team im Spiel um Platz 3 deutlich die Oberhand behielt.

Nun sind die Vorzeichen anders: Bei den Marburgerinnen fehlen wegen einer Corona-Infektion in Theresa Simon, Steffi Wagner und – seit gestern auch – Kapitänin Marie Bertholdt drei wichtige Stützen. Und eine weitere BC-Spielerin fällt nach einem Kreuzbandriss lange aus: die 18-jährige Hanna Bonacker. Sie wurde inzwischen operiert.

Hernes Neue stark

Hernes einzige Saisonniederlage gab es am ersten Spieltag – und das mit nur einem Punkt Differenz in Nördlingen. Danach wurden auswärts Düsseldorf (+6) sowie daheim Heidelberg (+2) und Wasserburg (+22) besiegt.

Zu verdanken hat das Team um Trainer Marek Piotrowski das auch seinen Neuen: Nicole Enabosi (10,3 Punkte/Spiel), Dragana Domuzin und Veronika Remenarova (je 6,5) haben sich gut eingeführt. Sofia Pelander (8,75) und Kristina Topzunivic (13,8) sind weiterhin feste Größen, und Eigengewächs Laura Zolper (15 Punkte) dreht richtig auf.

Donnerstag erstes normales Training

In Marburg erinnerte die Trainingssituation nach den beiden ersten Corona-Fällen (Simon und Wagner) am Wochenende an düstere Lockdown-Zeiten: Trainiert wurde seitdem nur in Kleingruppen, jede Spielerin mit eigenem Ball, jeden Tag Coronatests. Dann der Schock: Auch Bertholdt wurde positiv getestet. Alle übrigen Team-Mitglieder sind weiterhin negativ. Erst am Donnerstag fand wieder ein reguläres Mannschaftstraining statt.

BC-Trainer Christoph Wysocki: „Das wird natürlich schwer gegen Herne, ohne drei Spielerinnen aus unserer Starting Five. Aber wir werden das Beste daraus machen. Jetzt müssen die Leute, die sonst nicht so viel spielen, in die Bresche springen. Auch die Spielerinnen aus dem Zweitliga-Team müssen sich jetzt behaupten. Wir werden uns die eine oder andere Überraschung ausdenken und bis zum Gehtnichtmehr kämpfen. Jetzt hat uns die Realität wieder eingeholt, unser Pech kann auch anderen passieren. Und wenn die Teams jetzt sensibler werden und wieder mehr testen, könnte es böse Überraschungen geben. Das Positive: Unsere drei haben es dann hinter sich.“

Im Pokal gegen Grünberg oder Hannover

Am Donnerstag wurde das Achtelfinale um den Pokal der Toyota Damen-Basketball-Bundesliga ausgelost. Der BC Pharmaserv Marburg tritt am 8. Dezember auswärts an. Gegner ist der Sieger des Nachholspiels der 2. Pokal-Runde zwischen den Bender Baskets Grünberg (2. Liga Nord) und TK Hannover Luchse (1. Liga), das für Mittwoch, 27.10.2021, 20 Uhr, angesetzt ist.

Eintrittskarten für die Heimspiele des BC Marburg – 1. und 2. Liga – gibt es nur online hier. Keine Tageskasse. Es gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen; Ausnahmen mit Test z. B. Minderjährige), die Nachweise (z. B. Testheft aus der Schule) werden am Einlass kontrolliert.

>>> Alle Infos zum Pharmaserv-Team aktuell immer zuerst sowie exklusive Inhalte gibt’s direkt aufs Smartphone über die kostenlose offizielle Blue-Dolphins-App, bei Google Play und im App Store.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.