Anzeige

Verleihung des Preises Joseph Rovan 2020

Der Deutsch-Französischen Gesellschaft Marburg wurde der Preis Joseph Rovan 2020 verliehen!

Der Joseph Rovan Preis wurde uns in der französichen Botschaft in Berlin von Ihrer Excellenz der Botschafterin, Anne-Marie Descôtes, in Anwesenheit zahlreicher Vertreter der Deutsch-Französischen Gesellschaften in Deutschland verliehen.

Der Preis Joseph Rovan wird jährlich verliehen und ist eine Anerkennung für das Engagement Deutsch-Französischer Gesellschaften, vor allem in der binationalen Jugendarbeit.

Der diesjähriger Preis wurde uns zuerkannt für die Organisation und Ausrichtung von "La Journée Franco-Allemande" an der Martin-Luther-Schule Marburg, eine Veranstaltung die mittlerweile schon seit 4 Jahren mit großem Erfolg stattfindet. An diesem Deutsch-Französischen Tag treffen sich Mitglieder der Deutsch-Französischen Gesellschaft, Studierende der Romanistik an der Philipps-Universität Marburg und die Schüler der Martin-Luther-Schule und feiern gemeinsam die Deutsch-Französische Freundschaft.

Der Preis ist nach Joseph Rovan , einem französischen Historiker, benannt. Er wurde 1918 als deutscher Jude in München geboren, musste in der NS-Zeit nach Frankreich emigrieren, wurde aber von der deutschen Besatzungsmacht verhaftet, in das KZ Dachau deportiert und setzte sich nach dem Krieg dennoch sehr für die deutsch-französischen Beziehungen ein.

Merci beaucoup pour la reconnaissance de notre engagement!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.