Anzeige

Erzähl doch mal! Wie ich zu myheimat kam

Mein erster mh-Schnappschuss
Wie die meisten anderen wahrscheinlich auch, bin ich durch Zufall bei myheimat gelandet. Irgendwann im Sommer 2008 blätterte ich beim Besuch meiner Mutter in einer Samstagsausgabe der Oberhessischen Presse. „ Hast Du das von myheimat gesehen? Da schreiben Marburger Bürger über alles Mögliche“. Neugierig geworden blätterte ich die Zeitung durch, bis ich die besagte Seite ziemlich am Ende zwischen der Kinderseite und den „Schweinebauch-Anzeigen“ fand.

Sah ja ganz witzig aus und habe mir später zu Hause myheimat im Internet einmal näher angesehen und auf den Seiten herumgestöbert. Über Gott und die Welt berichteten die Bürgerreporter, wie sie sich nannten, über Reisen, ihr Lebensumfeld, ernste und witzige Begebenheiten, über Flora und Fauna, halt über alles, das sie bewegte .Die Artikel unterlegten sie meist mit Fotos. Die Resultate wurden meist sehr wohlwollend kommentiert. Alle paar Tage ertappte ich mich, wenn ich myheimat mal wieder anklickte. Irgendetwas schien einen nicht los zu lassen.

Im September 2008 registrierte ich mich und lud meinen ersten Schnappschuss von einem Verkehrsschild hoch. Völlig unspektakulär, aber er wurde beachtet, und es entwickelte sich eine erste Kommunikation. Es begann Spaß zu machen, und so traute ich mich auch an etwas aufwendigere Sachen. Endlich konnte ich auch einen Teil meiner Fotos mit einbringen ohne sie in irgendwelchen Ordnern meist für immer verschwinden zu lassen. Aus vielen Lesern wurden Kontakte, heute Verfolger und Verfolgte und viele wurden zu Freunden nah und fern. Und hin und wieder trifft man sich auch.

Besonders schön waren die verschiedenen myheimat-Treffen, bei denen man viele der winzigen Bildchen persönlich und in Lebensgröße kennen lernen konnte. So bin ich mittlerweile im sechsten Jahr in diesem Forum, das zu einer Art virtuellen Heimat geworden ist, zu einer netten Nebenbeschäftigung, die oftmals bis weit in die Nachtstunden hinein dauert. Und so wird es wohl noch lange bleiben, denn auch virtuelle Freundschaften gibt man ungern auf.

Damit es ein wenig bunter wird, habe ich meinen Bericht mit ein paar Bildern aus den Anfängen meiner myheimat-Zeit garniert. Viel Spaß beim Lesen und Anschauen und auf ein weiteres saugutes myheimat-Jahr.



Meine allererste mh-Veröffentlichung:
http://www.myheimat.de/monheim-am-rhein/wie-soll-m...
2 5
5
3
4
1 7
2 9
4
2
7
2
2
6
2 1
2
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
19 Kommentare
7.439
R. S. aus Lehrte | 08.01.2014 | 23:32  
22.929
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 08.01.2014 | 23:51  
49.510
Kirsten Steuer aus Pattensen | 08.01.2014 | 23:56  
18.224
Friederike Haack aus Marburg | 09.01.2014 | 00:48  
67.535
Axel Haack aus Freilassing | 09.01.2014 | 06:37  
61.371
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 09.01.2014 | 08:17  
7.953
Peter Gnau aus Kirchhain | 09.01.2014 | 09:17  
20.787
Hans-Rudolf König aus Marburg | 09.01.2014 | 11:02  
20.787
Hans-Rudolf König aus Marburg | 09.01.2014 | 11:05  
21.282
Katja W. aus Langenhagen | 09.01.2014 | 15:56  
22.929
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 09.01.2014 | 16:13  
49.510
Kirsten Steuer aus Pattensen | 09.01.2014 | 16:25  
22.929
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 09.01.2014 | 16:33  
4.268
Horst Becker aus Wohratal | 09.01.2014 | 18:34  
27.915
Shima Mahi aus Langenhagen | 09.01.2014 | 23:45  
1.363
Johannes Linn aus Marburg | 10.01.2014 | 00:12  
7.439
R. S. aus Lehrte | 10.01.2014 | 07:40  
1.363
Johannes Linn aus Marburg | 10.01.2014 | 12:42  
7.439
R. S. aus Lehrte | 10.01.2014 | 14:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.