Anzeige

Ergebnis Fotowettbewerb: Die schönsten Fotos vom Haustierpark im Botanischen Garten

Die Gewinner des Fotowettbewerbes (v.l.): Angelika Schönherr, Manuel Greim und Simone Linne sowie Vorsitzender des Fördervereines arno Niekamp
Im September richtete der Förderverein Haustierpark zusammen mit der Marburger Bürgerliste (MBL) einen Infotag im Botanischen Garten Lahnberge aus, der tausende Besucher aus dem Landkreis ganztägig interessierte.
Über die Presse bat der Verein die Besucher anschließend darum, ihre schönsten Fotos einzusenden. Für die drei schönsten Fotos lockte ein toller Preis. Was lag da näher, als den Gewinnern kurz vor Weihnachten einen digitalen Bilderrahmen für zukünftige Aufnahmen zu überreichen?
Die meisten Punkte erhielt Angelika Schönherr für die Aufnahme eines genau in die Kamera schauenden Waldschafes. Diese Rasse ist im Bestand äußerst gefährdet und an ihrem wunderschön gedrehtem Gehörn sofort erkennbar. Einen sehr markanten Schnappschuß machte auch Simone Linne, der ein Poitouesel fast vor die Linse geriet. Diese Großesel sind meist in Frankreich verbreitet, aber in ihrem Bestand ebenso gefährdet. Sie waren wegen ihres zotteligen Aussehens Besucherlieblinge.
Die dritthöchste Punktzahl erreichte der Philippinum-Schüler Manuel Greim, der seinem fotografiertem Lama durch eine Sprechblase mitteilen lässt: „Haustierpark Marburg! Find ich tierisch gut!“ Allen Gewinnern überreichten im „Thessaloniki“ nun Vorsitzender Arno Niekamp und Stellvertreter Michael Motzer einen digitalen 8“-Zoll-Bilderrahmen.
Alle von Angelika Schönherr eingereichten Bilder sehen Sie unter www.marburger-bl.de; dort auch ein Videofilm der OP.
1 1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
16.791
Volker Beilborn aus Marburg | 25.10.2013 | 09:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.