Anzeige

Die Sternsinger segnen Marburger Polizei

Die Sternsinger segnen Polizei (Foto: Dersch)
Auch in diesem Jahr besuchten die Sternsinger der Pfarrei St. Michael und St. Elisabeth aus Schröck und Moischt die Polizei in Marburg.

Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein“ sammeln die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige für Not leidende Kinder in vielen Ländern der Welt.

Am Freitag, 4. Januar 2013, begrüßte der stellvertretende Leiter der Polizeistation Marburg, Erster Polizeihauptkommissar Norbert Schulz, die über 20 Jungen und Mädchen in der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf. Dabei lobte er die kleinen Helfer, da sie bei jedem Wetter von Haus zu Haus ziehen und für die gute Sache sammeln.

Nach mehreren Liedbeiträgen und Gedichten bekamen die Sternsinger natürlich auch einen Obolus in ihre Spendenbox gesteckt. Danach brachten sie den symbolischen Segen über der Eingangstür der Polizeidirektion an.

Eine Hausführung durch das Polizeigebäude bildete den Abschluss des Besuches. Danach verabschiedeten sie sich bis zum nächsten Jahr und zogen sie mit ihrem Tross weiter.
2
1
1
2 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.