Anzeige

Achtung: Lesen gefährdet die Dummheit!

Viele Menschen haben ein Buch zu Hause, manche sogar mehrere. Oft sind es Geschenke, die, dankend entgegen genommen, ihr Dasein ungelesen in Regalen fristen, um schließlich spätestens beim nächsten Umzug in den Sperrmüll zu wandern.
Lobenswert deswegen die Initiative des Marburger Vereins "Arbeit und Bildung e.V.", der im Allianzhaus (Einkaufszentrum Gutenbergstraße/Universitätsstraße) eine Buchtauschstation eingerichtet hat. Dort können ohne bürokratische Hindernisse (Anmeldung, Gebühr, etc.) einem Regal Bücher entnommen oder eingestellt werden. Man darf die Bücher behalten, kann sie aber nach dem lesen auch wieder zurückbringen. Ebenso kann man eigene Bücher einfach einstellen. Von Goethe bis zu Konsalik findet sich alles, was das Herz begehrt - wobei das Angebot am nächsten Tag schon ein ganz anderes sein kann. Mein Tipp: Einfach mal hingehen und stöbern - es lohnt sich!
1
3 2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
23.327
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 17.08.2011 | 14:35  
9.526
Lothar Hofmann aus Marburg | 17.08.2011 | 14:45  
23.327
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 17.08.2011 | 14:51  
9.526
Lothar Hofmann aus Marburg | 17.08.2011 | 15:00  
23.327
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 17.08.2011 | 15:07  
9.526
Lothar Hofmann aus Marburg | 17.08.2011 | 15:15  
23.327
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 17.08.2011 | 18:40  
1.053
Michael Kröllken aus Kirchhain | 20.08.2011 | 13:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.