Anzeige

1956: VIGNETTEN AUS MARBURG

Fünf Vignetten zur "Marpurga"
Marburg: Stadtsäle | Der Verein für Briefmarkenkunde Marburg organisierte anlässlich des 10. Bundes- und 57. Deutschen Philatelistentages vom 5.-9. September 1956 eine hochinteressante Briefmarkenausstellung mit angeschlossenem Tauschtag in Marburg.

Bereits im Frühjahr wurde eine Vignette in fünf verschiedenenFarben herausgegeben, die alle Marburger Mitglieder des Briefmarkenvereins nutzten, um auf ihren privaten Briefen und Umschlägen auf das bevorstehende große philatelistische Ereignis in Marburg hinzuweisen.

Sogar die Deutsche Bundespost fertigte zu diesem Anlass zwei Sonderstempel an, die vom Postamt Marburg benutzt wurden. Zum einen der sogenannte „Elisabeth“-Stempel mit der Inschrift: „(16) MARBURG (LAHN) – 10. Bundestag des BDPh – 57. Dtsch.Philatelistentag“, zum anderen der „MARPURGA“-Stempel mit der Inschrift:
„(16) MARBURG (LAHN) MARPURGA – Postwertzeichenausstellung“.

Ausstellung und Tauschtag wurden aufgrund der günstigen geografischen Lage Marburgs und der regen Kontakte und Aktivitäten des damaligen Marburger Vereins für Briefmarkenkunde zu einem Erfolg. Sogar aus der damaligen DDR kamen Gäste mit begrenzter Ausreiseerlaubnis, die bei den Mitgliedern des Vereins privat untergebracht waren. Es gab eine starke Solidarität und enge Kontakte unter den Sammlern hüben und drüben.
1
1
1
0
7 Kommentare
9.540
Lothar Hofmann aus Marburg | 02.03.2012 | 11:48  
18.230
Friederike Haack aus Marburg | 02.03.2012 | 12:17  
3.074
Willi Preis aus Seeg | 02.03.2012 | 17:53  
20.796
Hans-Rudolf König aus Marburg | 03.03.2012 | 05:01  
20.796
Hans-Rudolf König aus Marburg | 03.03.2012 | 05:01  
24.106
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 04.03.2012 | 20:07  
7.333
Siegfried Kuhl (sk1941) aus Marburg | 05.03.2012 | 21:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.