Anzeige

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle am Krummbogen

Mitarbeiter der Polizei aus Giessen suchen den flüchtigen Täter mit Hilfe von Wärmebildkameras und Nachtsichtgeräten
15.12.2010 Gegen 23.15h wurde auf die Tankstelle am Krummbogen ein bewaffneter Raubüberfall verübt. Kurz darauf wurde die Polizei alarmiert. Diese leitete zusammen mit Unterstützung aus Gießen eine Fahndung ein.
Ca. 2 Std. kamen Wärmebildkameras, Suchhunde und ein Helikopter mit Wärmebildkamera, der aus Egelsbach angefordert wurde, in Bahnhofsnähe zum Einsatz. Bis jetzt sind die Täter noch flüchtig. Bei dem Überfall wurde ein 3-Stelliger Geldbetrag erbeutet. Personen- oder Sachschäden entstanden glücklicherweise nicht.
Der junge Angestellte der Tankstelle kam noch einmal mit dem Schrecken davon.
0
6 Kommentare
9.540
Lothar Hofmann aus Marburg | 16.12.2010 | 18:22  
833
Nicole Henshke aus Marburg | 17.12.2010 | 20:30  
9.540
Lothar Hofmann aus Marburg | 17.12.2010 | 21:06  
9.540
Lothar Hofmann aus Marburg | 17.12.2010 | 21:37  
530
Maximilian Meinel aus Marburg | 17.12.2010 | 23:31  
9.540
Lothar Hofmann aus Marburg | 18.12.2010 | 00:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.