Anzeige

Kate Middleton: Jetzt greift die Queen durch! 

Die Herzogin Kate Middleton und die Queen Elizabeth II haben ein gutes Verhältnis. Das beweist die Queena auch in diesem Fall.

Die Royals stehen extrem in der Öffentlichkeit, egal ob aus Dänemark, Spanien oder Norwegen. Das Volk liebt die britischen Adeligen aber besonders. Auch international erfreut sich die britische Monarchie großer Beliebtheit. Der Fokus liegt dabei meistens auf den beiden Herzoginnen Kate Middleton und Meghan Markle. Regelmäßig wird von den Royals berichtet und sei es nur eine Kleinigkeit über sie. Doch Bürger auf der ganzen Welt interessieren sich eben für das Leben von Prinz William und Co. Die Berichte über die Monarchen sind beliebt und verkaufen sich gut. Für private Fotos überschreiten Fotografen auch mal Grenzen.

Die Queen schreitet für Kate Middleton ein


Im Jahre 2009, damals war Kate Middleton noch die Freundin von Prinz Williams, verkündete die Queen, dass sie hart gegen Paparazzi vorgehen will. Denn die Paparazzi machten immer häufiger private Fotos der zukünftigen Herzogin. Beispielsweise im Urlaub oder beim Tennis spielen. Das britische Königshaus verbot ausdrücklich die Veröffentlichung dieser Fotos. Die britische Presse hielt sich daran. Nicht aber die deutschen Medien. In der deutschen Presse tauchten diese Fotos dann auf. Die Queen gab daraufhin ihren Anwälten den Auftrag, dass sie mit Strafverfolgung drohen sollen, falls Fotografen wieder private Aufnahmen von Kate machen würden. Mittlerweile werden kaum noch private Fotos von den Royals veröffentlicht, auch weil der Kensington Palast einen strengen Blick auf die Presse wirft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.