Anzeige

Große Ehre für Nördlingen: Zwei Sportlerinnen des SG-Handicap Nördlingen im deutschen Team der Special Olympics European Games in Warschau

Karolin Eberle freut sich auf ihre ersten richtig großen Spiele
72 deutsche geistig- und mehrfach behinderte Sportler werden an den Special Olympics European Summer Games teilnehmen.
Vom 18. bis zum 23. September werden die Spiele in Warschau ausgetragen.
Bereits am 15. September wird die deutsche Delegation nach Polen reisen um dort durch das sogenannte „Special Olympics Host Town Programm“ das Gastgeberland und die Menschen vor Ort näher kennen zu lernen.

Im deutschen Team sind auch zwei Leichtathletinnen aus dem Ries.

Während Daniela Heinz aus Nördlingen im Herbst 2007 schon bei den Special Olympics World Summer Games in Shanghai teilgenommen hat, darf Karolin Eberle aus Oettingen in Polen zum ersten Mal internationale Wettkampfluft schnuppern.

Karolins Paradedisziplin ist zwar Schwimmen; doch da die Sportler des Integrativen Sportvereins SG-Handicap Nördlingen e.V. auf Vielseitigkeit trainiert werden, ist sie auch schon sehr gespannt auf die Leichtathletikwettbewerbe. Sie darf gleich bei vier verschiedenen Disziplinen an den Start gehen. Im Kugelstoßen, im Weitsprung, beim Sprint und zusammen mit der 4 x 100 Meter Damen-Staffel wird sie ihr Bestes geben.

Die erfahrene Daniela Heinz wird im Kugelstoßen in der stärksten Leistungsgruppe antreten. Daneben gehören 100 Meter Sprint und die 4 x 100 Meter Staffel der Frauen zu ihrem Wettkampfprogramm.

Als Special Olympics Athletensprecherin in Bayern darf sie sich auf eine ganz besondere Aufgabe freuen. Bei der Eröffnungsfeier wird sie eine der vier deutschen Fahnenträger sein!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.