Anzeige

47. Rosenfest in Schleesen

An diesem Wochenende ( 19/20/21. Juli 2019 ) feierte der kleine Ort Schleesen gelegen etwa 15 km südwestlich von Wittenberg am Rande des Biosphärenreservats Mittelelbe und der Dübener Heide sein 47. Rosenfest.
 
Am 12 Dezember 1200 wurde Schleesen als Selezne in einer Urkunde des Wörlitzer Kloster erstmals urkundlich erwähnt. Um 1250 wurde die Kirche in Ihren Grundfesten errichtet.

Los ging das 47. Rosenfest am Freitag mit der Kür der neuen Rosenkönigin Carolin Pawelzyk. Sie übernahm die Schärpe von ihrer Amtsvorgängerin Julia Mercedes. Bereits am Sonnabend konnte man ab 10 Uhr den großen Antik-, Trödel-und Bauernmarkt besuchen, Highlight an diesem sonnigen Tag war um 14 Uhr der Festumzug mit zahlreiche Mitwirkenden und vielen Bildern. Auf dem Dorfplatz eröffnete der Kemberger Bürgermeister Torsten Selig mit der neuen Rosenkönigin Carolin Pawelzyk das Rosenfest 2019.

Hier ein paar Impressionen vom Festumzug !
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.