Anzeige

Man muss sein Brot mit dem Messer schneiden, das einem das Schicksal, ob stumpf oder scharf, dazu in die Hand gibt (Wilhelm Raabe)

14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
13 Kommentare
28.822
Eugen Hermes aus Bochum | 01.03.2017 | 09:26  
17.261
Renate Croissier aus Lünen | 01.03.2017 | 09:27  
1.863
Jürgen Hedrich aus Laatzen | 01.03.2017 | 10:35  
46.035
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 01.03.2017 | 11:03  
17.261
Renate Croissier aus Lünen | 01.03.2017 | 11:16  
7.023
Lothar Wobst aus Wolfen | 01.03.2017 | 12:59  
17.261
Renate Croissier aus Lünen | 01.03.2017 | 13:37  
63.356
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 01.03.2017 | 13:55  
17.261
Renate Croissier aus Lünen | 01.03.2017 | 14:21  
4.594
Romi Romberg aus Berlin | 01.03.2017 | 14:28  
32.083
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 01.03.2017 | 15:03  
54.415
Werner Szramka aus Lehrte | 01.03.2017 | 19:28  
17.261
Renate Croissier aus Lünen | 02.03.2017 | 08:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.