Anzeige

Wo war Justin Bieber bei den Grammys? 

Mit seinen Hits wie “Love Yourself” oder “Sorry” konnte der 24-Jährige große Erfolge feiern. Am Wochenende fanden in den Vereinigten Staaten die Grammys statt, doch Justin Bieber war nirgends zu sehen. Wo war er?

Seit er ein Teenager ist, ist er erfolgreich. Justin Bieber kam über die Videoplattform YouTube groß raus. Ein Musikagent entdeckte ihn und mit dem Song “Baby” sang er sich in viele Mädchenherzen. Auch Selena Gomez war angetan. Die beiden hatten eine lange On-Off-Beziehung. Mittlerweile ist er mit Hailey Baldwin verheiratet. Letztes Wochenende wurde eines der größten Preise in der Musikindustrie verliehen. Der Grammy. Als einer der wichtigsten Musiker dieser Zeit ist Justin nicht aufgetaucht. Warum?

Darum war Justin Bieber nicht bei den Grammys

Zum einen werden nur aktuelle Werke ausgezeichnet. Justin Bieber hat 2015 das letzte Album rausgebracht. Insgesamt scheint er gerade keine Musik herauszubringen, wahrscheinlich arbeitet er gerade an einem Album. In der Vogue Cover Story offenbart sich der Sänger und sagt “Der Gedanke an Musik alleine, stresst mich schon”. Setzt ihn das Musiker-Dasein zu sehr unter Druck? “Ich bin seit ich 13 bin erfolgreich, ich hatte also nie eine Chance um herauszufinden wer ich bin”, sagt Justin Bieber in der Vogue. Vor allem im Teenageralter entwickeln sich junge Leute und finden heraus wer sie sein möchten und wohin sie wollen. Der große Erfolg von Justin ließ diese Entwicklungsphase nicht zu. Das möchte er natürlich nachholen. Zu den Grammys ging der Sänger also zum einen deswegen nicht hin. Außerdem wurde er nicht nominiert und die letzten zwei Jahre wurde er auf den Verleihungen auch nicht gesehen. “Er denkt nicht, dass die Grammys relevant oder repräsentativ sind”, sagt ein Insider über Justin. In diesem Jahr könnte Justin aber ein Album veröffentlichen und vielleicht taucht er ja 2020 bei den Grammys auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.