Anzeige

Der Salzböderadweg bei Lohra-Damm nimmt Form an... vorbei am Naturkundehaus Damm

Die letzten Arbeiten an dem Hochwasserschutzdamm in dem Ortsteil Damm werden getätigt
Lohra: Hochwasserrückhaltebecken | Die Endarbeiten zum Hochwasserschutzdamm im Ortsteil Damm gehen in diesem Herbst dem Ende zu. Im Zuge dieser Maßnahme wird der Salzböderadweg von Lohra nach Damm durch das Salzbödetal verlegt.

Von der Eselsmühle in Lohra durch die Wiesen und dann über den Mühlbach und die Staustufe des Schutzdammes auf den Radweg in die Richtung Etzelmühle!

Das Naturkundehaus in Damm ist dann ab dem Grill- und Rastplatz an der Salzböde gut erreichbar und immer am Wochenende von März bis November von 15 bis 17 Uhr geöffnet... oder nach Vereinbarung auch die Woche über!

Ein Abstecher zu diesem informativen Naturkundehaus Damm lohnt sich für interessierte Besucher-innen und sie sind immer herzlich Willkommen! Aktuelle Termine sind über unsere Hompage: "www.naturkundehaus-damm.de" einsehbar...

Seit diesem Jahr bieten wir informative digitale Bilder über einen Flachbildschirm mit den unterschiedlichsten Themen an: unter anderem auch eine digitale Libelleninformation in Bildformat von H. - Willi Wünsch aus Bergheim! Er hat uns etliche Libellenarten bildlich zusammengestellt, welche auch so in unserem Kreisgebiet vorhanden sind... vielen Dank nochmal im Namen des Verein für Vogel- und Naturschutz Lohra e.V.
1
1
1
1
1
2 1
1 1
2 2
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Hinterland extra | Erschienen am 29.08.2012
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
5.241
Wolfgang Thun aus Berlin | 27.08.2012 | 08:22  
17.280
Wolfgang H. aus Gladenbach | 27.08.2012 | 08:31  
112.088
Gaby Floer aus Garbsen | 29.08.2012 | 07:06  
17.280
Wolfgang H. aus Gladenbach | 29.08.2012 | 08:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.