Anzeige

In Gedanken versunken an Joseph von Eichendorff ging ich sinnend durch die Gassen von Linz vor einem Jahr am 03.Januar 2010.

Markt und Straße steh’n verlassen,
Linz am Rhein: auf Straßen und Plätzen | Markt und Straße steh’n verlassen,
still erleuchtet jedes Haus;
sinnend geh ich durch die Gassen,
alles sieht so festlich aus.

Und ich wandre aus den Mauern
bis hinaus ins freie Feld.
Hehres Glänzen, heil’ges Schauern,
wie so weit und still die Welt!

von Joseph von Eichendorff
2
3
2
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
13.481
chris gunga aus Neustadt am Rübenberge | 03.01.2010 | 19:23  
21.208
Giuliano Micheli aus Garbsen | 03.01.2010 | 19:24  
23.186
Karola M. aus Peine | 03.01.2010 | 19:26  
9.921
Gisela Görgens aus Quedlinburg | 03.01.2010 | 19:50  
23.186
Karola M. aus Peine | 03.01.2010 | 20:07  
3.612
Roswitha Bute aus Soltau | 03.01.2010 | 20:21  
9.703
Hans-Christoph Nahrgang aus Kirchhain | 03.01.2010 | 20:53  
20.797
Hans-Rudolf König aus Marburg | 03.01.2010 | 21:40  
89.580
Kocaman (Ali) aus Donauwörth | 03.01.2010 | 21:56  
4.916
Ute Kohler aus Fürstenfeldbruck | 05.01.2010 | 22:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.