Anzeige

"Weihnachtsbräuche in Ungarn" von meiner Kollegin Anita erfahren.....

(Foto: Wikimedia Commons)
Luca-Tag ... fangt an eure Stühle zu bauen damit Ihr dann am Heiligabend die Hexen erkennt ...

In Ungarn wird am 13. Dezember mit dem Bau an einem ganz besondern Stuhl begonnen, der am Ende eh wieder verbrannt wird. Der Luca széke (Luca-Stuhl) besteht aus sieben verschiedenen Holzarten und soll vor Hexen schützen. Der Stuhl muss genau an Heiligabend fertig gestellt werden und wird dann zur Christmette mitgenommen. Dort stellen sich die Ungarn auf den Stuhl und halten nach Hexen Ausschau. Sieht man eine Hexe, schnappt man sich den Stuhl und rennt nach Hause. Damit die Hexen einen nicht fassen, wirft man Mohnsamen auf den Boden. – Die Hexen müssen diese nämlich alle schön aufsammeln, bevor sie die Verfolgung wieder aufnehmen. Zuhause angekommen verbrennt man dann schnell den Stuhl und ist so für das nächste Jahr vor ihnen sicher."
0
8 Kommentare
823
Susanne Lorenz aus Wunstorf | 13.12.2012 | 17:49  
440
Laus Lausilov aus Bielefeld | 13.12.2012 | 18:50  
27.554
Heike L. aus Springe | 13.12.2012 | 18:53  
29.859
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 13.12.2012 | 21:00  
69.601
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 13.12.2012 | 21:00  
9.891
Gisela Görgens aus Quedlinburg | 14.12.2012 | 09:48  
31.637
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 14.12.2012 | 17:03  
9.891
Gisela Görgens aus Quedlinburg | 15.12.2012 | 09:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.