Anzeige

Pfarrkirche St. Nikolai in Leipzig

Leipzig: Nikolaikirchhof | Die evangelisch lutherische Nikolaikirche ist neben der Thomaskirche die bekannteste Kirche Leipzigs. Sie war zentraler Ausgangspunkt der friedlichen Revolution in der DDR im Herbst 1989.
Die Stadt- und Pfarrkirche St. Nikolai wurde ab 1165 nach der Verleihung des Stadt- und Marktrechtes an Leipzig im romanischen Stil erbaut. An der Westseite der Kirche ist der romanische Ursprung bis heute sichtbar. Im 15. und 16. Jahrhundert erfolgten Erweiterungen und der vollständige Umbau zur dreischiffigen spätgotischen Hallenkirche.
(aus Wikipedia)
0
3 Kommentare
Der Leipziger
Der Leipziger | 08.09.2010 | 17:40  
2.485
Lothar Assmann aus Peine | 10.09.2010 | 11:19  
13.588
Jürgen Woltersdorf aus Peine | 10.09.2010 | 11:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.