Anzeige

Start der S-Bahn Linie S 3. und S 4. Hannover- Hildesheim.

Ankunft Hildesheim
Aktuelles zum Start von S 3 und S 4 zwischen Hannover und Hildesheim am 14. Dezember 2008.
Neue Fahrzeuge, Bahnhöfe , sowie ein optimierter Fahrplan für diese Strecken.
Im festlichem Rahmen am Hildesheimer Bahnhof gab Verkehrsminister Walter Hirche , des niedersächsischen Landtages,
um 10.00 Uhr das Startsignal für dieses langerwartete Projekt.
In Sehnde fand derweil ein Bahnsteig-Gottesdienst mit KGS-Blasmusik, durch Pastor Andreas Schmidt statt.
Neben Heiners Imbißwagen wurden auch Schuttlefahrten zum Straßenbahn-
Museum angeboten. Über Algermissen und Harsum erreichte der inzwischen
volle Zug pünktlich Hildesheim. Hier wurden die rund 1.000 Fahrgäste von einer
Blaskapelle und vielen putzig verkleideten Mitgliedern des Theaterpädagogischem
Zentrums humorvoll in Gestik und mit Gesang-Spielen empfangen. Abfahrzeiten:
Der Zug der S 3. Linie fährt werktags stündlich 5.33 Uhr ab Hannover
5,50. Uhr ab Lehrte, erreicht Hildesheim 6.12 Uhr.
Die Linie S. 4. fährt ab Hannover um 6.19 Uhr , über Sarstedt 6.34 Uhr , Ankunft
Hildesheim 6.50 Uhr. Richtung Hannover
zurück über Lehrte ab Hildesheim die S 3. immer stündlich ab 5.43 und die S 4. über Sarstedt 5.07 Uhr,
mit sieben neuen ET 425,5 Fahrzeugen. Die Bus und anderen Anschlüsse sollen in Hildesheim gesichert sein. Während die S-Bahnen in Richtung Hildesheim nur
voll waren, auch wegen des schönen Weihnachtsmarktes, war die Rückfahrt
durch übervolle Wagen ein Fiasko, das zu Verspätung führte. Ab 14.43 Uhr geriet der Fahrplan durcheinander. Bei der Eröffnungsfeier im Festzelt neben den Bahnhofeingang
in Hildesheim wo der Regionspräsident Hauke Jagau vor Regionsabgeordnete und Vertretern der an der Strecke
liegenden Orte die Strecke mit eröffnete , sprach ich danach mit den Alterspräsident der Region Hannover
Wilhelm Scholz aus Lehrte, da die Lehrter Baudezernent Burghard Pietsch und Hermann Hoffmann II. Bürgermeister, sowie der Sehnder Orts- Bürgermeister für Dolgen, Evern und Haimar, Haarstrich, das Fest mit Essen , Sekt und Bier und lustigen Gesprächen schon verlassen hatten. Dazu gesellten sich noch der SPD Mann Karlheinz Mönkeberg und der Region-
Verkehrsexperte Ulf Mattern. Es wurde diskutiert bis das Zelt abgebaut wurde und das fleißige
Personal Feierabend hatte. Ich sah keinen der ein Trinkgeld gegeben hat, oder ein schlechtes
Gewissen ob der Kosten dieser Veranstaltung .
1
1
1
1
1
0
7 Kommentare
2.705
Sieglinde Baranowski aus Uetze | 14.12.2008 | 21:04  
18.209
Jürgen Bruns aus Lehrte | 14.12.2008 | 21:18  
2.705
Sieglinde Baranowski aus Uetze | 14.12.2008 | 22:24  
32.911
Günther Eims aus Sehnde | 15.12.2008 | 00:08  
9.287
Lars Klingenberg aus Lehrte | 15.12.2008 | 00:35  
11.958
Horst Schmiedchen aus Wennigsen | 15.12.2008 | 04:55  
18.209
Jürgen Bruns aus Lehrte | 01.01.2013 | 12:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.