Anzeige

SG Sehnde/Lehrte besiegt den HC Hannover mit 5:1

Mit der beidhändigen Rückhand setzt Christoph Knop sein Gegenüber unter Druck
SG Sehnde/Lehrte besiegt den HC Hannover mit 5:1

Die Tennisherren der SG Sehnde/Lehrte kommen immer besser in Schwung. Trotz der Abwesenheit von Tobias Lehmann gelang ihnen gestern im Heimspiel ein ungefährdeter 5:1-Erfolg. Christoph Knop an Platz 2 und Martin Wittek an Platz 4 sorgten in den ersten beiden Einzeln für einen 2:0-Vorsprung, wobei Christoph Knop beim 6:3 und 7:5 etwas mehr Gegenwehr erfuhr als Martin Wittek, der die Begegnung mit 6:2 und 6:4 für sich entscheiden konnte. Für das 3:0 sorgte dann im Spitzeneinzel Christian Heller, der beim klaren 6:1 und 6:0 deutlich überlegen war. Den einzigen Gegenpunkt musste Jens Lütge an Platz 3 zulassen, der mit 2:6 und 2:6 unter seinen Möglichkeiten blieb.
Das Lehrter Doppel Heller/Knop siegte dann mit 6:4 und 6:1, die Sehnder Paarung Wittek/Struck gewann 6:4 und 7:5. Fabian Struck kam somit im dritten Punktspiel dieser Winterrunde zum ersten Einsatz.
Mit 4:2 Punkten belegt die Mannschaft zurzeit Platz 3 der Tabelle. Diesen Platz wird sie vielleicht auch zum Ende der Saison einnehmen, da die SG am 08.02. noch den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Frielingen empfängt und zum letzten Spieltag am 22.02. beim Tabellenletzten in Herrenhausen gastiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.