Anzeige

One Game. One World. Spielt Tischtennis mit uns - zum Zweiten.

(Foto: (*WW))
Lehrte: Große Sporthalle Am Fleith | Unter dem Motto „Spielt Tischtennis mit uns!“ unterstützte der Tischtennisclub Arpke (TTC) ein weiteres Mal die Willkommensbotschaft des Deutschen Tischtennisbundes „One game. One World.“ an alle Kinder mit Flüchtlings- oder Migrationshintergrund.

In einer Kooperationsgemeinschaft mit der Heinrich-Bokemeyer-Grundschule in Immensen bot der TTC Arpke jedem Kind die Möglichkeit einen ersten Einblick in diese Sportart zu bekommen. In einer großen Pause trafen sich alle interessierten Kinder in der großen Sporthalle um den ersten Umgang mit Schläger und Ball zu wagen. In mehreren Runden wurde der nur 40 mm große, weiße Ball getippt, geprellt, gestellt und geschlagen. Die wachsamen C-Trainer Heinz Reupke, Rita und Bernd Slomma sowie Wolfram Wurst korrigierten an der ein oder anderen Stelle noch die Schlägerhaltung. Dies schien auch ganz gut gelungen zu sein, denn beim rasanten Abschlussspiel flogen nur die Bälle kreuz und quer durch die große Sporthalle und nicht ein Schläger.

Darüber hinaus bot der TTC Arpke allen Kindern an, sich einmal das Kindertraining dienstags von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr oder freitags von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr anzuschauen und mitzumachen. Leihschläger und –bälle stehen in der Turnhalle der Grundschule im Hainhoop, Am Waldbad 4 in Arpke ausreichend zur Verfügung.


16.02.2017 geschrieben von Wolfram Wurst, C-Trainer TTC Arpke

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.