Anzeige

3. Volkslauf Altwarmbüchen - Post SV Läufer eröffnen ihre Wettkampfsaison

Reiner, Birgit und Jürgen vom Post SV Lehrte
Nun ist es endlich soweit, endlich hat die Wettkampfsaison begonnen.

Wir hatten uns schon sehr auf den ersten Wettkampf gefreut, vor allem deshalb, weil schon einige Wettkämpfe zuvor wegen schlechtem Wetter ausgefallen waren.

Und obwohl am Freitag wieder starker Schneefall eingesetzt hatte und die Laufstrecke um den Altwarmbüchener See sicher tief verschneit war, versprach der Organisator Peter Assmann auf der Internetseite dass der Lauf auf jeden Fall stattfinden würde. Also stellten wir uns darauf ein, dass die Bedingungen ähnlich denen in unserer Winterserie waren.

So wurden wir vor Ort auch nicht "enttäuscht", die Strecke war wie erwartet verschneit und der Altwarmbüchener See zeigte sich bei blauem Himmel und herrlichem Sonnenschein in einer wundervollen Winterlandschaft. Und was auch wieder schön war ist, dass man endlich mal wieder Laufkameraden trifft, die man seit dem letzten Herbst nicht mehr gesehen hatte.

Der Veranstalter hatte mehrere Läufe angeboten: Eine Walking - und Wanderunde, einen 3 Runden Lauf, einen Schülerlauf über 1600 m sowie einen Lauf mit 3600 m über eine Runde sowie einen Lauf über 2 Runden mit etwas über 7 km.

Wir hatten uns gemeinsam für die 2 Runden entschieden weil wir uns für einen Wettkampf über fast 11 km bei diesen Bedingungen noch nicht wirklich fit fühlten. Das erlaubte uns auch erst um 11:30 Uhr vor Ort zu sein weil der Start auf 12:30 festgelegt war, für einen Sonntag eine moderate Zeit.

So gingen wir zusammen mit weiteren 100 Läufern an den Start. Da die Strecke wie erwartet sehr glatt war, wurde den Läufern einiges abverlangt. Die erste Runde war noch einigermaßen erträglich, die zweite Runde verlangte aber alles Können von einem ab. So lief Jürgen Walter als gesamt 29. mit einer Zeit von 33:18 Min. über die Ziellinie. Ihm folgte Reiner Beck in einer Zeit von 37:17 Min als 55. Als dritte im Bunde folgte Birgit Walter in einer Zeit von 39:47 Min. als erste in der AK W50.

Wir waren mit der gut organisierten Veranstaltung hoch zufrieden und erwarten jetzt mit Spannung den nächsten Wettkampf in Celle beim Celler Wasa Lauf.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Rezepte | Erschienen am 01.12.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.