Anzeige

SoVD-OV Immensen startet sportlich ins Neue Jahr

Roland Simon referiert zum Thema „Bewegung im Alter“
Lehrte: Landgasthaus Scheuer´s Hof | Immensen. Am ersten Info- und Kaffeenachmittag des Jahres 2013 stand Bewegung im Mittelpunkt. Roland Simon vom Physiotherapie-Zentrum Arpke (www.physiotherapie-arpke.de) zeigte auf, dass schon seit Jahrtausenden die Vorteile regelmäßiger Bewegung auf den menschlichen Körper bekannt sind, so zum Beispiel in den Schriften von Hippokrates (460-370 v. Chr.) und Sebastian Kneipp (1821-1897). Dabei ist das Alter kein Hinderungsgrund, wie das Beispiel des 100jährigen Fauja Singh bewies, der 2011 den Toronto Marathon (ca. 42 km!) in 8:25 Stunden lief.

Regelmäßige Bewegung, wie zum Beispiel ein täglicher Spaziergang, senkt deutlich das Risiko von Herzkreislauferkrankungen (z.B. Bluthochdruck, Herzinfarkt) sowie Altersdiabetes und erhält die Selbständigkeit. Angemessenes Krafttraining verbessert die Knochenfestigkeit, beugt Stürzen vor, hilft bei der Bewältigung von Alltagsaufgaben und hebt so die Lebensqualität.

Im Stuhlkreis hatten die Teilnehmer Gelegenheit, gleich selbst aktiv unter Anleitung von Roland Simon Übungen zur korrekten Körperhaltung und Atmung, Dehnübungen und leichtes Muskel- und Beweglichkeitstraining durchzuführen. Geübt werden sollte möglichst jeden zweiten Tag. Wer noch mehr für seine Gesundheit tun möchte, kann in einer Physiotherapiepraxis oder im MTV Immensen geeignete Programme erlernen und vertiefen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 06.02.2013
2 Kommentare
21.208
Giuliano Micheli aus Garbsen | 27.01.2013 | 13:53  
8.325
Brunhild Osterwald aus Lehrte | 27.01.2013 | 14:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.