Anzeige

Caravan Club Mittelweser e.V. im ADAC zum 23. mal bei den Domfestspiele in Bad Gandersheim

Kaffee, Kuchen und Sonnenschein
Auch in diesem Jahr ist wieder Domfestspielzeit in Bad Gandersheim. Am Wochenende war es wieder soweit, Mitglieder und Gäste des Caravan Clubs Mittelweser e. V. im ADAC trafen sich in Bad Gandersheim zum 23. Besuch der Domfestspiele. Da es die meisten nicht erwarten konnten, waren schon am Donnerstag 80% der Teilnehmer vor Ort und konnten einen schönen Sommertag genießen. Am Freitag trudelte dann der Rest ein. Mit 10 Einheiten war das Feld auch in diesem Jahr nicht gut besetzt, aber es war trotzdem eine gemütliche Runde, die dann am Sonnabend noch um 6 Teilnehmer verstärkt wurde. Für den Freitagabend war ein rustikales Buffet geplant. Nach den „nassen Erfahrungen“ vom letzten Jahr hatten wir uns vorsichtshalber wieder den Platz in der Blockhütte reserviert, dies war auch gut so, denn pünktlich um 19.00 war der Sommer wieder zu Ende und es begann zu regnen. Aber in der Hütte war es trocken und gemütlich, somit konnte das Essen in Ruhe verzehrt werden.
Am Sonnabend hatte der Wettergott ein Einsehen, der Himmel war zwar bedeckt aber es blieb trockenen, ideales Wanderwetter. Gegen Mittag machte sich die Gruppe auf zum Kloster Brunshausen. Dies war nach einer Tour von ca. 1 Stunde erreicht. Zur Belohnung gab es im Rosen Café einen kleinen Imbiss. Damit waren wir für den Rückweg gestärkt, der uns über den Skulpturenweg zurück zum Campingplatz führte.
Am Abend begaben wir uns dann wieder in den Ort um an den 59. Domfestspielen teilzunehmen. In diesem Jahr stand das Musical "Saturday Night Fever" auf dem Programm und das Publikum war wie in den Vorjahren begeistert von der Aufführung. Besonders der Hauptdarsteller hatte es den Damen angetan. Da das Wetter mitspielte, waren sowohl die Musik als auch die vielen Tanzszenen ein schönes Erlebnis. Wie gewohnt wollten wir den schönen Abend noch in trauter Runde, auf dem wunderschönen Marktplatz von Bad Gandersheim ausklingen zu lassen. Hier machte uns aber der Wirt einen Strich durch die Rechnung, das Lokal schloss um 20.00 Uhr. Beim Italiener gegenüber bekamen wir dann aber „Asyl“ und der Abend war gerettet.
Die Campingfreizeit endete am Sonntag mit dem traditionellen Rundgang durch den Kurpark und es wurde verabredet, sich im nächsten Jahr an gleicher Stelle wieder zu treffen. Dies wäre dann der 24. Besuch der Domfestspiele für den Club, während die Domfestspiele ins 60. Jahr gehen.
Nächste Termine: Herbstfahrt ins Vogtland, 03.09.2017 – 10.09.2017, Campingplatz Gunzenberg, Talsperre Pöhl. Es sind noch Plätze frei, Gäste sind herzlich willkommen.
Weitere Infos finden Sie auf unserer Webseite:
Campingtour im Herbst nach Poel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.