Anzeige

Lauinger Winzer besuchen das Kramerhoftheater in Burgau

links oben: Hanna Hupfauer und Max Manßhardt unten: Wolfgang Trapp, Janos Balog und Hans Sykora
Zu einem Besuch des Kramerhoftheaters in Burgau lädt der Lauinger Winzerverein seine Mitglieder, Freunde und Gönner ein.

Zur Aufführung kommt das Lustspiel von Georg Büchner „Leonce und Lena“ unter der Regie von Jasemin Kont.

Zum Inhalt:
Leonce der verwöhnte und melancholische Prinz des Königreiches Popo weiß nur wenig mit seiner Zeit anzufangen. Sein Leibdiener Valerio, ein Schlitzohr und Lebenskünstler, ist Leonce ein treuer Gefährte im täglichen Müßiggang. Als der vertrottelte König Peter vom Reiche Popo beschließt seinen Sohn mit der Prinzessin Lena vom Reiche Pipi zu verheiraten, entflieht Leonce zusammen mit Valerio den höfischen Pflichten. Auch Prinzessin Lena graut es vor einer Zwangsehe und mit Hilfe und in Begleitung ihrer Gouvernante verlässt sie heimlich den Hof. Zufällig treffen Leonce und Lena im Wald aufeinander. Er erkennt in ihr das weibliche Idealbild, nach dem er sich sehnte…
Das von Ironie durchzogene Lustspiel gehört zu den anmutigsten deutschen Komödien.
Durch das Wechselspiel zwischen witzigen Pointen und dem übertriebenen Ausdruck von romantischen Gefühlen werden die Befindlichkeiten junger Menschen die hilflos und befremdet vor einer erstarrten Gesellschaft stehen, zum Ausdruck gebracht.
Die Suche der Jugend nach Lebenssinn wird in einer grotesken und sinnentleerten Umgebung ad absurdum geführt.
Presse:
Günzburger Zeitung:
Eine großartige Inszenierung, mit wunderbaren Details, die aufzulisten den Rahmen sprengen würde. Da bleibt nur eines, selbst entdecken.

Mehr Theater unter www.Kramerhoftheater.de

Geplant ist der Besuch am 28.08.2008 um 20:00 Uhr
Der Eintritt beträgt 12,00 €
Abfahrt mit Fahrgemeinschaften 18:30 am Marktplatz in Lauingen.

Interessenten wenden sich an
Dieter Manßhardt Tel 0177 52 58 424
Mail: Winzervereinlgn@aol.com
Nicht Mitglieder herzlich willkommen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.