Anzeige

Erfolgreiche Westheimer Taekwondo-Kämpfer beim Pfingstcamp im Juni 2017 in Bliensbach

Wertingen: Schullandheim Bliensbach |

Sechs Westheimer Kinder und Jugendliche der TWIN-Taekwondo-Gruppe Neusäß-Westheim nahmen erfolgreich am Pfingst-Camp 2017 von TWIN-Taekwondo im Schullandheim ins Bliensbach bei Wertingen teil. Begleitet von ihrem Trainer Frank Stave (3.Dan) wurde fünf Tage intensiv trainiert, der Spaß und das Abenteuer (z.B. abendliches Lagerfeuer) kamen aber auch nicht zu kurz.

Am Donnerstag konnte vormittags in fairen Wettstreit mit den jeweils gleich Graduierten der Leistungsstand gemessen werden. In der Disziplin Bruchtest siegt Marie Reichle (1.Kup, Rotschwarzgurt). Ihre Spezialbruchtests für Fuß (Pituro Chagi) und Hand (Ellbogen) schaffte sie technisch einwandfrei im ersten Versuch. In den anderen Disziplinen Hyong (Formenlauf) und Einschrittkampf (ab Blaugurt) reichte es für die Westheimer leider nicht für Edelmetall.

Donnerstag Nachmittag standen die Gürtelprüfungen auf dem Programm. Die beiden Systemgroßmeister Georg Maier (München) und Gerhard Maier (Augsburg) nahmen die Prüfungen ab. Insbesondere beim Formenlauf wurden den Prüflingen einiges abverlangt. Am Ende bestanden alle mit Bravour die Gürtelprüfung.
Alexander erhielt den Grünblautgurt, Ilias und Yannik wurde Blaugurte und sind jetzt Fortgeschrittene, Elias und Robin sind mit ihren Blaurotgurten auf dem Weg zum Rotgurt, der Vorstufe zum Meistergrad.

Den krönenden Abschluss bildeten die Prüfungen zum Poom, dem Meistergrad für Jugendliche. Die obligatorischen Bruchtests wurden bereits am Vormittag im Rahmen des Turniers gezeigt. Die verschiedenen Variationen der Hyongs einschließlich Hyong im Kampf und Stockform bildeten die Basis für die Prüfung. Die weit entwickelte Technik der Poom-Anwärter wurde im Einschrittkampf deutlich. Beim abschließenden Freikampf wurden die letzten Kräfte mobilisiert und abgerufen. Marie Reichle bestand mustergültig die Prüfung und wurde mit dem Poom dafür belohnt. Herzliche Gratulation und willkommen im Team der Meister der TWIN-Taekwondo-Gruppe Neusäß-Westheim.

Das überschüssige Adrenalin und der Streß konnten bei der abschließenden Wasserbombenschlacht abgebaut werden. Das Motto war: Alle auf die Meister, wobei die Nicht-Schwarzgurte vom Systemgroßmeister Gerhard Maier angeführt wurden.

Alles in allem eine sehr erfolgreiche Woche, von der die Kinder und Jugendlichen begeistert zurück kamen.

In eigener Sache: Die sechs und die anderen Mitglieder der TWIN-Taekwondo-Gruppe Neusäß-Westheim können Sie live bei einer Vorführung auf dem Neusäßer Stadtfest am Sonntag, den 9. Juli um ca. 16 Uhr 45 erleben.
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 08.07.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.