Anzeige

Most-Rockfestival mit "Rebellen ohne Grund"

Die "Rebellen ohne Grund" spielten auf dem Most-Rockfestival in Osterbuch
Laugna: Turnhalle Osterbuch | Zum 1. Most-Rockfestival lud der FC Osterbuch in die Turnhalle am Sportheim ein und zahlreiche Besucher folgten dem Aufruf. Karl Bühler erklärte bei der Begrüßung die Herstellung und Arten des Mosts und wies auch auf die Folgen des Konsums hin. Drei Sorten mit unterschiedlichem Alkoholgehalt und zusätzlich noch einen Apfelsuser, ein noch in der Gärung befindlicher Most, stellte Bühler zur Verfügung. Für viele der Gäste war es der erste Kontakt mit dem Apfelwein und die Reaktionen waren durchweg positiv. Auch Mischgetränke mit Aperol oder Prosecco standen auf der Karte und wurden vor allem von den Besucherinnen verkostet. Als dann die Akustik-Band „Rebellen ohne Grund“ die Bühne betrat, war die Stimmung in der Turnhalle schnell am kochen. Zahlreiche Fans der Newcomerband kamen nach Osterbuch und klatschten und sangen bei den Songs der drei Jungs kräftig mit. Im Anschluss an das Konzert sorgte DJ Markus van der Bunk weiterhin für den passenden Sound und die Party ging noch bis spät in die Nacht weiter.
Wer die "Rebellen ohne Grund" einmal selber live erleben will, hat am 25. Dezember im "Las Palmas" die Möglichkeit dazu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.