Anzeige

Weisse Nächte in Petersburg - Newa, Eremitage und Newski Prospekt im weißen Nachthimmel

Sankt Petersburg (Russische F): Petersburg | Die Zeit der "weissen Nächte" macht Petersburg nochmal viel schöner wie die Stadt so schon ist. Der Juni ist die beste Reisezeit, um Sankt Petersburg zu besuchen, da es wegen der nördlichen Lage zur Zeit der Sommersonnenwende auch nachts nicht vollständig dunkel wird. Nach Moskau mit über über vier Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Russlands und eine der schönste Städte Europas.

Die Stadt war vom 18. bis ins 20. Jahrhundert die Hauptstadt des Russischen Reiches und das sieht man den vielen Palästen und großen Prospekten (Hauptsrassen/Straßenachsen) auch an. Beeindruckend wie hier so viele prächtige Bauten in so kurzer Zeit entstanden sind.

Tief verwurzelt in Petersburg ist die Theaterkultur: In der Stadt befinden sich rund 40 verschiedene Theater. Das Mariinski-Theater ist eines der bekanntesten Opernhäuser der Welt.
2 2
1 1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
15.137
Irmtraud Reck aus Hannover-Groß-Buchholz | 08.07.2010 | 22:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.