Anzeige

Erste Aktion der Rudi-Rotbein-Gruppe im neuen Jahr: Winterliche Tierspurensuche

Wann? 21.01.2012

Wo? Wasserturm im Eichenpark, 30851 Langenhagen DEauf Karte anzeigen
Die Kinder der Rudi-Rotbein-Gruppe (Foto: Silke Brodersen)
Langenhagen: Wasserturm im Eichenpark | Die erste Aktion der Rudi-Rotbein-Gruppe des NABU Langenhagen war sehr gut besucht.
Zwölf Kinder kamen, trotz schlechten Wetters, am 21.01.2012 zum Wietzepark, um zusammen mit Silke Brodersen Tierspuren zu suchen. Da es aber in Strömen regnete, entschied sich die Gruppe kurzer Hand zum Wasserturm im Eichenpark zu fahren.

Silke hatte einige interessante Spiele, wie einem Naturmemory, Uno und „Können Schweine fliegen“, dabei. Silke erklärte dazu: „ Es gilt dabei z.B. zu wissen, ob Elefanten in Gruppen leben oder ob das Schnabeltier zu den Säugetieren gehört, obwohl es Eier legt.
Wer das meiste weiß, hat gewonnen.“

Nachdem sich alle ein bisschen aufgewärmt hatten, ging es wieder nach draußen. Hier sammelten die Kinder Rinde, Zapfen, Nüsse, Zweige und Blätter. Die Funde wurden dann im Turm begutachtet und jedes Kind dachte sich eine kleine Geschichte zu seinem Gegenstand aus.
So feierten die Eichhörnchen z.B. ein ganz besonderes Weihnachtsfest mit Weihnachtsschmuck aus Platanenfrüchten, Tannenzweigen und Nüssen.

Als schöne Erinnerung, an diesen besonderen Tag mit dem NABU Langenhagen, machte jedes Kind einen Tonabdruck von seinem Fund, den es mit nach Hause nehmen durfte.

Wer nun gerne mitmachen möchte, findet unser Programm unter www. rudirotbein-langenhagen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.