Anzeige

Sommerfest im AWO Zentrum: Sozialtherapeutische Einrichtung mixt AWO-Cocktails

Landsberg: AWO-Zentrum | Freunde, Angehörige, Bewohner und Mitarbeiter treffen sich im weitläufigen Garten, der En-de Juni sein Festtagskleid trägt: die Rosen blühen, die Bäume spenden Schatten, die Sträucher duften herrlich nach Minze und Lavendel. Es ist Sommerfest, ein Tag zum Genießen - so auch in diesem Jahr!

Das Sommerfest der STE nutzen die Gäste der AWO, um sich bei einem Hausrundgang auf den neuesten Stand zu bringen. Einrichtungsleiter Erich Berchtold nimmt sich immer die Zeit, durch die Wohnräume, Büros und Ergo zu führen und über jüngste Entwicklungen zu berich-ten. Nicht einmal vor dem Keller machte er heuer halt. Dort gab es gedruckte Schätze zu ent-decken, da das STE-Zuverdienstprojekt Antiquariat Hören & Lesen dort Bücher im Floh-marktbereich verkaufte. Ein Kunde trug stolz seinen lang gejagten Karl-May-Band heim. Andere erstanden im Laden ein Vogelhäuschen aus der Ergo oder plauderten mit den Mitarbeiterinnen.

Glück mit dem Wetter muss man haben: die Wolken drohten zwar, aber es blieb warm und trocken. Da lässt man sich gerne einladen. An die Cocktailbar zum Beispiel. Dort wurde der AWO-Special gemixt (natürlich ohne Alkohol) oder mit dem Hugo angestoßen. Eine Blassmusik-Kapelle spielte auf und sorgte für Heißhunger auf knusprige Händel oder Leberkäs, wer wollte auch Kaf-fee und Kuchen. Sponsoren und Politiker sagten wieder einmal "Hallo" und schauten vorbei. Das Sommerfest ist die beste Gelegenheit, einen guten Kontakt zu pflegen: "Gemütlich ist's bei der AWO!", war zu hören und das hören wir gern!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.