Anzeige

Laufen für den guten Zweck - Mehrgenerationenlauf in Landsberg

Auf die Plätze fertig los - Bürgermeister Norbert Kreuzer (Bildmitte) eröffnete den Lauf der Generationen zu Gunsten des AWO-Mehrgenerationenhauses, vertreten durch Margit Däubler (links).
Landsberg: Quartiersspielplatz | "Alt und Jung, lauft mit Schwung!" lautete das Motto des Mehrgenerationenlaufes zu Gunsten des AWO-Mehrgenerationenhauses, den der Rotaract Club Lech-Ammersee jetzt veranstaltete. Wegen der vielen dunklen Regenwolken kamen leider nur einige wenige Sportbegeisterte aus allen Altersklassen und liefen tapfer Runde um Runde im Quartierspark am Kornfeld für den guten Zweck. Rund 870 Euro brachten sie zusammen. Dafür stand manchen anschließend das Wasser in den Schuhen...

Das Wetter hatten sie leider nicht in der Hand und der Lauf fand überwiegend bei strömenden Regen statt. Dabei war alles so perfekt organisiert und es fehlte an nichts, sogar Sanitäter, Grillwurst und Getränke standen bereit. Die Verantwortlichen der Jugendorganisation von Rotary müssen sehr enttäuscht sein, denn es regnete buchstäblich "Hunde und Katzen" vom Himmel.

Kanpp 20 wetterfeste Läufer starteten als Bürgermeister Norbert Kreuzer den Lauf am Morgen eröffnete, darunter auch das Duo Erwin Lauschner und Bingo, ein freundlicher Labrador-Mix. Die beiden verbreiteten gute Stimmung, zumal Bingo schwanzwedelnd jeden Neuankömmling begrüßte. Den Regen schüttelte er sich gelassen aus dem Fell und wandte sich dem Würstchenstand zu.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 19.10.2012
myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 04.01.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.