Anzeige

Konzert auf dem Eulenmarkt

Am Samstag war es gegen 17:30 Uhr dann soweit als die "Daltons" die Bühne betraten.
Die Daltons sind eine Country Band aus Bremen. Sie Spielten Songs von Alan Jackson, Grath Brooks aber auch Cover Stücke standen bei Ihnen auf dem Programm. Der Höhepunkt kam als sie einen Strohhut verschenkten, der aus dem Stroh der Knast Matratze von "Averell Dalton" geflochten war.
Die Dame die den Hut bekam musste dann beim nächsten Musikstück das Mikro halten, da sich der Sänger der Band von der Bühne befand.

Danach gab eine Band namens "Tucson" ihr Programm zum Besten.
Der Schwerpunkt lag hierbei dann im "Southern Rock" und in der "Westcoast" Musik.
Zu hören waren dabei Stücke von den Eagles und auch Crosby, Stills, Nash and Young, aber auch Lynard Skynyrd.

Das Ende der Musik kam dann von einer reinen Cover Band die sich "Mit 18 Band" nannte.
Das Programm war als ausschließlich mit Liedern von Marius Müller Westernhagen bestückt.
Am Rande gab es noch einen Zwischenfall der zu erwähnen ist.
Zwei junge Frauen kamen mit einem kleinen Jungen an der seine Eltern verloren hatte. Da sie sich nicht anders zu helfen wussten begaben sie sich zum Mischpult der Bühnentechniker.
Sofort nach sich Chef-Techniker Hardy Patron der Sache an, ging mit dem Kleinen auf die Bühne und machte eine Durchsage.
Als ich diese hörte, ging ich zu den Sicherheitsleuten um sie ebenfalls um Mithilfe zu bitte.
Sie Funkten dann mit den anderen Bühnen.
Da der Junge zu Hardy das größte vertrauen gefasst hatte, bliebe dieser bis zum Eintreffen der Polizei, die bereits die Eltern des kleinen gefunden hatten.

Ich hatte wieder einmal die Gelegenheit alles hinter den Kulissen an zu sehen.
Beeindruckt hat mich dabei wie Professionell Hardy mit seiner Mannschaft die Technik unter Kontrolle hat.
0
5 Kommentare
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 13.09.2010 | 21:13  
4.311
Ecki Eckart aus Lahstedt | 13.09.2010 | 21:25  
17.975
Nicole O. aus Steinheim | 14.09.2010 | 15:50  
29.859
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 15.09.2010 | 14:13  
16.530
Fred Hampel aus Fronhausen | 18.09.2010 | 11:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.