Anzeige

Sind die Strahlen aus Japan jetzt in Deutschland?

Das Bundesamt für Strahlenschutz hatgestern131- und Xenon 133-Partikel gemessen, die dem japanischen Unfallmeiler zugeordnet werden können. Doch ist das nicht klar ob es genau aus Japan kommt. Viele genaue Details sind noch nicht bekannt. Die Messstationen haben zuerst in den USA reagiert und dann –Mitte der Woche – auch in Island. Es war eine Frage der Zeit, bis auch die Messsonden in Deutschland etwas registrieren.

Sollte man sich jetzt schon für Strahlenschutz erkundigen?

Quelle: http://blog.tagesschau.de/2011/03/25/stimmt-es-das...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.