Anzeige

Der Vorplatz soll künftig Leineplatz heißen

Der im Jahr 2009 neu gestaltete Vorplatz des Leine-Centers, fotografiert von Michael W.
Laatzen: Leineplatz | Im Januar hatte wir hier über einen geeigneten Namen für den Vorplatz des Leine-Centers diskutiert, jetzt steht er wohl fest: Der Platz nahe der Stadtbahnhaltestelle soll nach dem Willen des Ortsrats künftig Leineplatz heißen. Das berichten die Leine-Nachrichten in Ihrer Sonnabendausgabe. 40 von 166 Laatzenern hatten sich im Frühjahr bei einer Bürgerbefragung für den Namen Leineplatz ausgesprochen. Das letzte Wort hat der Rat der Stadt (23. September). Der wird sich aber wohl kaum über den einstimmigen Willen der Ortspolitiker hinwegsetzen.

Der Fußweg, der Robert-Koch-Straße und Wülferoder Straße entlang dem Pocketpark verbindet, soll übrigens künftig "Taschenweg" heißen. Einzig Siegfried-Karl Guder (CDU) stimmte im Ortsrat dagegen: "Das ist phantasielos." ielen Laatzenern missfiel offenbar der englisch geprägte Vorschlag „Pocketweg“, der sich am vor kurzem entstandenen Pocketpark orientiert. So gab es eine hauchdünne Mehrheit für „Taschenweg“.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 04.09.2010
3 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.09.2010 | 15:57  
Helge Hauswald
Helge Hauswald | 05.09.2010 | 23:21  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.09.2010 | 14:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.