Anzeige

Zu Besuch im Miniaturwunderland in Hamburg / Teil 1 von 5

was für ein Anblick ... Ein Schiffshebewerk .....
Wenn man einmal in Hamburg ist, sollte man das Miniaturwunderland immer in seine Planungen mit aufnehmen. Denn so etwas darf man sich nicht entgehen lassen !

Bei der größten Modelleisenbahnanlage der Welt, gibt es immer was zu entdecken und im richtigen Blickwinkel muss man schon 3 mal nachdenken um zu wissen, das man sich wirklich auch noch im Wunderland befindet. Im Miwula gibt es Kurioses wie auch Reales. Ob in der Schweiz, Hamburg, Lasvegas, Knuffingen oder in anderen Ländern und Städten, gibt es immer was zu entdecken. Die liebe zum Detail des Wunderland-Teams lässt nicht nur die Kinderaugen leuchten ! Nach mehreren Besuchen habe ich immer noch nicht alles anschauen und finden können. Denn manchmal muss man auch genauer hinschauen um die zum Teil witzigen Szenen zu erkennen.

Arbeit gibt es natürlich auch für die kleinen Einwohner. So hat die Feuerwehr zb. alle paar Minuten ein Feuer zu löschen, die Polizei einen Gangster zu verhaften oder der Rettungsdienst einen kranken zu helfen. In den Bildern versuche ich eine witzige in Szene gesetzte Miniwelt zu beschreiben ! Mit diesen Ideen bestückt wird es ein unvergesslicher Aufenthalt dort. Ich werde 5 Teile veröffentlichen in denen man nur ansatzweise erkennen kann was in der Miniwelt so los ist !

Viel brauche ich hier nicht schreiben :-) , denn die Bilder wurden fast alle Kommentiert und Bilder sagen ja bekanntlich mehr als Worte ......

Die weiteren Teile in dieser Woche .....
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
0
3 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 15.08.2011 | 00:59  
71.567
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 15.08.2011 | 08:04  
542
Wolfgang Petersen aus Laatzen | 15.08.2011 | 10:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.