Anzeige

Österliches Eierschießen in Ingeln

Der Wanderpokal mit dem Straußenei aus dem Stuttgarter Zoo
Laatzen: Schützenhaus Ingeln | Am Samstag, 8. April fand im Ingelner Schützenhaus das alljährliche beliebte Eierschießen statt.
Der Festausschuss hatte die Veranstaltung mit viel Aufwand organisiert und das Vereinsheim österlich dekoriert. Die fast 60 Teilnehmer, darunter viele Kinder und Jugendliche, bemühten sich, mit dem Luftgewehr möglichst viele Eier zu erringen – schließlich steht Ostern vor der Tür.
Unter den schießenden Teilnehmern wurden rekordverdächtige 1.732 Eier verteilt und weitere 350 „verbraten“. Die Anzahl der Eier pro Teilnehmer war abhängig von den erzielten Schießergebnissen, wobei sich Roman Steenbock aus der Jugendabteilung mit 75 Stück das Spitzenergebnis sichern konnte.
Darüber hinaus galt es, mit den abgegebenen Schüssen den besten Teiler zu erreichen, denn damit wird der Eierkönig ermittelt.
Den ersten Platz und damit den Pokal erzielte Jürgen Schmidt mit dem Teiler 11,9 und durfte den Glaspokal in Empfang nehmen. Den 2. Platz teilten sich Silvia Aue und Astrid Witte (jeweils 14,0). Der Wanderpokal mit dem echten Straußenei verbleibt zur Erinnerung im Schützenhaus.
Anschließend gab es zur Stärkung als Abendessen "Eier satt bis zum Abwinken" in verschiedenen Variationen und eine österliche Überraschung für die Kinder.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
56.979
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.04.2017 | 01:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.