Anzeige

Jugendfahrt nach Bad Grund

Vor unserer Unterkunft
Auch 2010 fand für die Jugendabteilung des Schützenvereins Horrido Ingeln wieder eine gemeinschaftliche Fahrt statt. Dieses Jahr ging es für die 13 Kinder und Jugendlichen und die 7 Betreuer in den Harz. Am 3.September. fuhren wir zusammen nach Bad Grund in ein Gruppenhaus, das wir ganz für uns allein hatten. Nach Beziehen der Zimmer, der Hauserkundung und der ersten Krökel- Einheit gab es erst mal ein gemütliches, gemeinsames Abendessen. Da am Abend ein Spiel der Nationalmannschaft war teilten wir unsere Gruppe: Die Fussballbegeisterten sahen sich im kleinen Kinoraum das Spiel an und die anderen amüsierten sich beim gemeinsamen Acivity Spiel oder beim Krökeln. Nach dem Spiel ließen wir dann den Abend gemeinsam ausklingen.
Am nächsten Morgen gab es zur Stärkung ein kräftiges Frühstück, denn eigentlich stand eine Wanderung zur Iberger Tropfsteinhöhle an. Da uns der Wettergott leider nicht so hold war, fuhren wir mit den Autos zum Höhlen- Erlebniszentrum Iberger Tropfsteinhöhle. Dort sahen wir uns gemeinsam die interessante Ausstellung am Berg an und nahmen dann an der Führung durch die Tropfsteinhöhle teil. Hinterher gab es noch für alle einen kleinen Snack zur Stärkung. Zurück im Haus angekommen nahmen wir uns Zeit für einen kleinen Waffensachkunde- Kurs. Aufgrund der Witterung musste leider auch unser Minigolfturnier ausfallen. Stattdessen gab es eine spontane Haus- Rallye, bei der die kleineren der Gruppe die größeren schlugen. Am Abend gab es für alle selbstgemachte Pizza, jeder durfte sich sein Stück selbst belegen. Den Samstag ließen wir wieder auf Grund großer Beliebtheit mit Activity ausklingen.
Sonntagmorgen hieß es dann nach einer zu kurzen Nacht früh aufstehen, damit noch alle zusammen in Ruhe frühstücken konnten und schon ging es auch wieder nach Hause. Drei Leute aus der Gruppe entschieden sich dann nach Ankunft am Schützenhaus, noch nach Laatzen zu fahren um sich an der Aktion „Hilfe für Maxi“ zu beteiligen, um vielleicht ihm oder anderen helfen zu können. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Fahrt.

Sonja Machurig
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 08.09.2010
1 Kommentar
4.527
Birgit Mauer aus Laatzen | 06.09.2010 | 12:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.