Anzeige

Eisglätte behindert die Jahreshauptversammlung

Der Vorstand in neuer Zusammensetzung

Viele Mitglieder fehlen bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Horrido Ingeln.

Die extreme Eisglätte am vergangenen Samstag war offensichtlich der Grund dafür, dass sich nur ein überschaubarer Teil der Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingefunden hatte.
Dennoch konnte der 1. Vorsitzende Andreas Aue die Beschlussfähigkeit feststellen und die Eröffnungsveranstaltung des Neuen Jahres erfolgreich durchführen.
Der Verein kann mit 34 im zurückliegenden Jahr neu hinzugekommenen wiederum eine außergewöhnlich positive Mitglieder- Entwicklung verzeichnen und hat nun die stolze Zahl von 332 vorzuweisen.
Hierzu trägt sicherlich die nachhaltig aktive Vorstandsarbeit bei, aber auch die vielen und beliebten Veranstaltungen des Ingelner Schützenvereins, die seit vielen Jahren auch zu dem funktionierenden Miteinander in dem Ortsteil beitragen.
Herausragende Veranstaltungen in dem bevorstehenden Jahr sind neben dem Schützenfest ab 9. Juni das am 31. Januar beginnende Firmenschießen sowie das Weinfest am letzten Wochenende im August.
Alle weiteren Termine können im Aushang oder auf der Homepage eingesehen werden: Homepage Horrido Ingeln .

In der Zusammensetzung des Vorstandes gab es einige Veränderungen, wobei alle einstimmig gewählt wurden.
Neue 1. Schriftführerin ist Mareike Hintz, 1. Jugendwartin wurde Alexandra Krause.
2. Kassenwart ist nun Gerald Schuchardt, 2. Schriftführerin Birgit Gorski und 2. Schießsportleiter Kevin Steinhof.
Alle weiteren zur Wahl anstehenden Vorstandsmitglieder wurden auf ihren Posten bestätigt.

Dass viele dem Schützenverein Horrido Ingeln bereits jahrzehntelang die Treue halten, kam wiederum durch etliche Ehrungen und Beförderungen zum Ausdruck – wenn auch wegen der Abwesenheit vieler Mitglieder längst nicht alle Auszeichnungen persönlich überreicht werden konnten.

Geehrt wurden für ihre Vereinstreue bzw. langjährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund:
- für 40 Jahre: Birgit Gorski und Irmgard Labitzke,
- für 25 Jahre: Heiner Knackstedt und Kurt Wolter.

Für herausragende Leistungen für den Schützenverein zeichnete der 1. Vorsitzende Jürgen Schmidt mit der Ehrennadel für besondere Verdienste aus.

Auch in diesem Jahr wurden wieder Ehrungsanträge beim Sportschützenverband Hildesheim- Marienburg gestellt.
Auf der kommenden Delegiertenversammlung in Sarstedt sollen deshalb Ingrid Wolter, Edeltraud Dieckmann, Inge Aue, Annegret Platz, Silvia Aue und Heinz-Georg Dieckmann für ihren besonderen Einsatz ausgezeichnet werden.

Aber auch für Jahresbestleistungen aus dem zurückliegenden Schützenjahr gab es Auszeichnungen.
Die Sieger in den verschiedenen Disziplinen und Altersklassen waren:

Vereinsmeister KK:

Damen:
Ulrike Schuchardt 185 Ring

Herren:
Kevin Steinhof 188 Ring

Vereinsmeister Luftgewehr:

Damenaltersklasse:
Bettina Lehmann 192 Ring

Schützenaltersklasse:
Jürgen Schmidt 197 Ring

Damenklasse:
Doreen Miertsch 195 Ring

Schützenklasse:
Andreas Kittler 188 Ring

Vereinsmeister Luftpistole:

Uwe Klokow 162 Ring

Jahresbeste Übungsschießen:


Schützenklasse:
Andreas Kittler 746 Ring

Damenklasse:
Ulrike Schuchardt 781 Ring

Schützenaltersklasse:
Anastasios Kambas 734 Ring

Damenaltersklasse:
Dorle Langenberg 783 Ring


Foto: Der Vorstand in neuer Zusammensetzung (von links).
Hinten: 1. Vorsitzender Andreas Aue, 2. Vorsitzende Ulrike Schuchardt, 1. Kassenwartin Monika Schmidt, 1. Schriftführerin Mareike Hintz, 2. Schießsportleiter Kevin Steinhof, Oberschießsportleiter Uwe Klokow.
Vorne: 1. Damenwartin Nadine Witte, 2. Kassierer Gerald Schuchardt, 2. Schriftführerin Birgit Gorski, 1. Jugendwartin Alexandra Krause, 2. Jugendwartin Nicole Sander.

(Es fehlte: 2. Damenwartin Heike Strote-Radkewitz)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.