Anzeige

Eierschießen in Ingeln

Der 1. Vorsitzende Andreas Aue (rechts) überreicht den Pokal an Klaus Krancher
Volles Haus im Schützenhaus Ingeln, als es am vergangenen Samstagnachmittag um das traditionelle Eierschießen ging.
Der Festausschuss hatte die Veranstaltung mit viel Aufwand organisiert und das Vereinsheim österlich dekoriert. Die Belohnung dafür waren 65 Teilnehmer, von denen viele mit der ganzen Familie erschienen waren.
Unter den schießenden Teilnehmern wurden fast 2.000 Eier verteilt und „verbraten“. Die Anzahl der Eier pro Teilnehmer wurde nach einem Punktesystem ermittelt, wobei sich auch die Kinder unter 12 Jahren mit dem Lichtpunktgewehr rege beteiligten.
Darüber hinaus galt es, mit den abgegebenen Schüssen den besten Teiler zu erreichen, denn jedes Jahr wird auch der Eierkönig ausgeschossen.
Den ersten Platz und damit den Pokal erreichte Klaus Krancher mit dem Teiler 9,4 und durfte den Pokal in Empfang nehmen.
Anschließend gab es zur Stärkung als Abendessen "Eier bis zum Abwinken" in verschiedenen Variationen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.