Anzeige

Eierschießen in Ingeln

Ralf Rakewitz (rechts) erhält den Pokal vom 1. Vorsitzenden Andreas Aue.
Am Samstag, 31. März fand im Ingelner Schützenhaus das alljährliche traditionelle Eierschießen statt.
Der Festausschuss hatte die Veranstaltung wieder mit viel Aufwand organisiert und das Vereinsheim österlich dekoriert. Das Eierschießen ist immer auch eine "Familienveranstaltung", weil viele ihre Kinder mitbringen, die natürlich mit einer kleinen Überraschung belohnt werden.
Unter den etwa 50 Teilnehmern wurden fast 2.000 Eier verteilt und „verbraten“. Die Anzahl der Eier pro Teilnehmer wurde nach einem Punktesystem ermittelt, wobei Jörg Sandvoß mit 88 Eiern der diesjährige Spitzenreiter war.
Zwischendurch gab es zur Stärkung als Abendessen "Eier satt" in verschiedenen Variationen.
Darüber hinaus galt es, mit den abgegebenen Schüssen den besten Teiler zu erreichen, denn jedes Jahr wird auch der Eierkönig ausgeschossen.
Den ersten Platz und damit den Pokal errang Ralf Radkewitz (Teiler 5,7) vor Jürgen Schmidt (13,9) und Dorle Langenberg (14,0).
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 05.04.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.