CSBIL-Mitglieder auf Fahrradtour in Minden

Am Kaiser-Wilhelm-Denkmal
 
Erholung im Eiscafe
Am 9.Mai 2022 brachen wir, 10 Fahrradfreunde des Christlichen Seniorenbundes, mit unseren eigenen Fahrrädern zu einem einem mehrtägigen Radausflug nach Minden auf. Die Anfahrt erfolgte mit Bahn oder PKW.
Wir trafen uns am Bahnhof Porta Westfalica.
Eine Teilnehmerin kam ohne Fahrrad und wanderte, eine weitere Teilnehmerin fuhr die gesamte Tour mit einem Fahrrad ohne E-Antrieb – Hochachtung.
Als Erstes wurde eine Fahrt zum Kaiser-Wilhelm Denkmal in Angriff genommen. Der Anstieg auf die Höhe von 268m war zwar ziemlich mühsam, wir wurden jedoch nach dem sportlichen Erfolg mit tollen Ausblicken belohnt.
Nach der Abfahrt erholten wir uns in einem Eiscafé, anschließend fuhren wir ins nahegelegene reservierte Hotel.
Das Abendessen wurde in einer Pizzeria in der Nähe eingenommen, in der es recht leckeres Essen gab.
Der nächste Tag begann mit einem durch das Hotel früh festgelegten Frühstück.
Die dann folgende Radtour führte uns rechtsseitig weserabwärts bis nach Petershagen.
Die Weserüberquerung erfolgte über eine Brücke, die nur durch Treppen überwunden werden konnte (Prinzip: 2 Personen – 1 Fahrrad). - Also etwas mühselig.
Danach fanden wir einen gemütlichen Biergarten mit guten Fischgerichten und Getränken.
Die Weiterfahrt ging dann über den Weser-Radweg bis zum Mindener Dom in der Stadtmitte.
Am Eingang des Doms begrüsste uns eine nette Dame (mit Laatzener Grundkenntnissen), die uns durch den Dom mit seinen Sehenswürdigkeiten führte.
Nun fuhren wir wieder zurück zum Hotel und zur bekannten Pizzeria zum Abendbrot. Die heute zurückgelegte Strecke betrug 40km.
Am folgenden Tag nach dem Frühstück begann die nächste geplante Radtour, die in Richtung des bekannten Potts Park führte und weiter bis zum Mittellandkanal.
Die Fahrt am Kanal in Richtung Minden war sehr schön und auch ruhig, begleitet weiterhin von dem guten Sommerwetter.
Die Entspannung erfolgte in einem Hotel-Biergarten. Die Hotelchefin (mit hannoverschem Hintergrund) gab uns einige Informationen zum Hotel und auch über Minden.
Anschließend ging es wieder ins Zentrum von Minden und nach einem Stadtbummel ein letztes Mal zum Hotel. Die heutige Fahrstrecke betrug 25km.
Zum Abendessen musste, da die an den Abenden zuvor besuchte Pizzeria ihren Ruhetag hatte, das nahegelegene „McDonald-Restaurant“ ausgewählt werden. Zum Erstaunen aller war es doch ganz lecker!
Der letzte Tag führte uns wieder nach Minden ans Weserufer. Hier gab es die Gelegenheit, in der Sonne zu sitzen oder auch kleine Spaziergänge machen. In der Nähe befindet sich die Schiffmühle.
Um 12.00 wartete ein gebuchtes Ausflugsschiff auf uns. Die Fahrt führte über die Weser und durch die Schachtschleuse, 13 Meter hoch in den Mittellandkanal. - Ein tolles Erlebnis. Nach einem kurzen Aufenthalt ging es dann durch die Schleuse zurück in die Weser.
Von der Anlegestelle fuhren wir dann zum Bahnhof Minden und mit der S-Bahn und PKW zurück nach Laatzen.
Eine schöne Radreise ohne Pannen oder Unfälle mit vielen Eindrücken war zu Ende.

Reinhard Böer
Fotos Läwen (4), Böer
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.