Anzeige

Alles neu‘ macht der Oktober

Damen WC Alt
  Laatzen: Schützenhaus Laatzen | Es ist vollbracht!
Am 30. September um 17.06 Uhr gingen die letzten tatkräftigen Helfer aus dem Schützenhaus.
Seit dem 11.09. wurde fleißig gehandwerkelt. Zuerst war eine Sanitärfirma vor Ort, um dem alten Damen-WC den Garaus zu machen, dann kam mit der Zeit der Maler dazu der die Wände auf der Damentoilette verputzte und zu guter Letzt durfte der Schützenverein selbst ran.
Es war aller Hand zu tun! Am Anfang sah es so aus, als hätten wir uns zu viel vorgenommen. Es sollten die Wände im Toiletten Vorraum gestrichen werden und wenn möglich auch noch die restlichen, verbliebenen Holzwände im Saal. Denen man die vielen Jahre, wo noch im Schützenhaus geraucht wurde ansah. So fing unsere Spielmannszugführerin Kirsten Merk am 23. September an, die Wände vor den Toiletten abzuwaschen. Das musste auch sein, denn sonst hätte die neue Farbe nicht gehalten. DREI mal musste wir das machen. Im Laufe des Vormittags kamen noch einige Helfer dazu. Unter anderem unser Schatzmeister Axel Ribinski, Festausschussleiter Winfried Küntzel, Festausschussmitglied Fritz Tielemann unser 1. Vorsitzender Heinz Krüwel und unsere Pressewartin Julia Arndt. Als dann der erste Anstrich an die Wand kam beschlossen kurzer Hand Kirsten und Julia: „die anderen Wände schaffen wir auch!“ So fingen wir an die anderen Holzwände im Saal von den „alten“ Scheiben zu befreien und räumten die Vitrinen aus, damit wir die Wand zum sauber machen frei hatten. An einigen anderen Tagen hatte wir wörtlich gesagt sogar das Glück bei uns – unser befreundeter Schornsteinfeger Kalle – kam den einen oder anderen Tag im Schützenhaus vorbei und machte zusammen mit unserem Vorsitzenden Heinz Krüwel den Eingangsbereich unserer Notausgangstür wieder schick. Im Laufe der Woche schlossen sich uns immer mal wieder andere Mitglieder an. So machte sich unser 1. stellv. Vorsitzender Sebastian Apel an die Arbeit die Vitrinen mit zu leeren und den ein oder andere Quadratmeter Wand zu streichen. Trotz der vielen tatkräftigen Helfer wurde es irgendwie nicht weniger… fasste man das eine an, kam gleich was Anderes dazu. Da hatte unsere Kirsten eine Idee. Wir machen kurzer Hand einen außerordentlichen Arbeitsdienst am Samstag, den 30. September ab 11 Uhr für ALLE Mitglieder. Eigentlich hatte der Vorstand an diesem Tag seinen Ausflug geplant. So wurde dieser abgesagt und in einen Arbeitsdienst umgewandelt. Gesagt, getan…
Unser Schatzmeister Axel machte noch die eine oder andere Schönheitsreparatur an unserem Schießstand. Die Wand hinter den Kugelfängen musste gespachtelt und neu gestrichen werden, damit es zu unserem Vogelschießen am 03. Oktober schick aussieht. Ab Freitag ging dann das Aufräumen und putzen los. Denn es sah aus wie S A U !!! Am Samstag konnten wir dann doch noch einige „neue fleißige Helfer“ begrüßen. Unser 2. stellv. Vorsitzender kümmerte sich darum, dass der Schießstand wieder glänzte, unser drittes Festausschuss Mitglied Dennis Pieper und Vereinsmitglied Jürgen Vollmer halfen dabei, dass alle Stühle und Tische entstaubt wurden und wieder an den richtigen Platz kamen. Aber was wäre eine Baustelle ohne kleine „Feldküche“. So sorgte ab dem ersten Tag Julia Arndt dafür, dass immer genug Kaffee und feste Nahrung vorhanden war.
Wir bedanken uns bei ALLEN fleißigen Helfern!!! Einige von denen haben neben Ihrer Arbeit bis zu 50 Stunden im Schützenhaus verbracht. Ohne den Einsatz von unseren Mitgliedern wäre das Schützenhaus nicht so schön geworden. VIELEN DANK!!!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
752
Michael Wald aus Laatzen | 04.10.2017 | 01:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.