Anzeige

Königinnen regieren bei den Billenhauser Schützen

  Billenhausen: Vereinsheim | Die Jugend-Schützenkönigin Veronika Döring verteidigte erfolgreich ihre im Vorjahr errungene Königskette und Nadja Lammel eroberte sich die Schützenkette der frei schießenden Damen und Herren aller Klassen zurück und wurde damit bereits zum dritten Mal Schützenkönigin. Zum zweiten Mal wurde Gerhard Schmid Auflagekönig.
Vor den Königen wurden jedoch zuerst die Meisterschützen mit Urkunden, Abzeichen und Pokalen von den Schützenvorständen Norbert Heiligmann und Hermann Thalhofer gewürdigt.
Bei den jüngsten der Seniorenschützen (Klassen I + II) errang Hermann Thalhofer mit 104,0 Ringen vor Elisabeth Klein (103,4) und Hans Berger (94,1) den Spitzenplatz. Bei den Senioren III konnte Alois Heider mit 106,2 Ringen vor Helmut Lerchner (106,0) und Heiligmann Norbert (104,8) den ersten Platz erobern. Den Spitzenplatz in der Seniorenklasse IV sicherte sich Karl Heiligmann mit 106,0 Ringen vor seiner Frau Ingrid (103,3). Bei den ältesten Senioren der Klasse V belegte Gerhard Schmid mit 105,8 Ringen vor Hans Mayer (104,6) und Mina Konrad (101,8) Platz eins.
Mit beeindruckenden 97 Ringen in der Vorrunde und 88 Finalringen errang Veronika Döring die Vereins-meisterwürde in der Jugend- und Juniorenklasse. Den Vereinsmeisterpokal der frei schießenden Damen und Herren sicherte sich Nadja Lammel mit 90 Vorrundenringen und 84 Ringen im Finale. Als Vereinsmeis-ter aller Auflageklassen mit 106,0 Ringen aus der Vorrunde und 103,5 weiteren aus dem Finale ist Karl Heiligmann mit 209,5 Gesamtringen auf dem Auflagepokal verewigt.
Den Marathon-Wanderpokal bereits zum vierten Mal in Folge eroberte Helmut Lerchner mit 1.047,0 Ringen vor den nächstplatzierten Karl Heiligmann (1.045,9) und Alois Heider (1.040,8).
Die Vorjahres-Jugendkönigin Veronika Döring durfte sich noch einmal präsentieren bevor ihr die Kette ab-genommen wurde um sie dann für ihren 31,3-Teiler als neue Jugendkönigin wieder zu bekommen. Zur Seite stehen ihr Niklas Zech (69,2-Teiler) als Wurstkönig und Felix Ruf (220,7-Teiler) als Brezenkönig.
Wie bereits in den Jahren 2015 und 2016 konnte sich Nadja Lammel mit der mit einem 37,2-Teiler neu er-rungenen Königskette der frei schießenden Schützen ehren lassen. Vorjahreskönig Hermann Thalhofer verblieb für seinen 52,8-Teiler die Würde des Wurstkönigs.
Auf der Königsscheibe der Auflageschützen ist Gerhard Schmid mit einem 3,0-Teiler verewigt, vor seinen Rittern Karl Heiligmann (9,0-Teiler) und Ingrid Heiligmann (13,2-Teiler).
Der Rundenwettkampfmannschaft Billenhausen 2 unter Führung von Alois Heider wurde zum Pokal und zweiten Tabellenplatz in der Gauliga gratuliert.
Bei der Ausgabe der Festscheiben-Geldpreise konnten sich gleich drei Schützen über einen 1,0-Teiler freuen, so dass erst die Deckteiler die Reihenfolge mit Helmut Lerchner (8,0) auf Platz 1 vor Elisabeth Klein (10,0) und Johann Broll (38,4) bestimmten. Der 2,0-Teiler von Karl Heiligmann und der 2,8-Teiler seiner Frau Ingrid reichten damit nur noch für Platz vier und fünf.
In seinen Schlussworten und einem Lob für die guten Schießergebnisse verband Vorstand Norbert Heilig-mann den Dank für die zahlreiche Beteiligung am Königsschießen, Neujahr-, Fasching- und Ostereier-schießen.
Bis zum Oktober entfallen nun die Freitagsabende; die Übungs-, und Trainingsabende am Montag gehen jedoch ebenso wie der sonntägliche Schafkopf ohne Unterbrechung weiter.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
4.161
Helmut Nimsgern aus Günzburg | 17.05.2018 | 18:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.