Anzeige

Mit Speck fängt man Mäuse...

...und mit Hundefutter Füchse! Nachdem unser erster Versuch, den Fuchs mit Hundefutter anzulocken, gescheitert ist, denn das Futter verschwand ja im Magen einer Elster, haben wir es am Sonntagmorgen nochmal an einer anderen Stelle versucht. Dort hatten wir unsere Wildkamera schon mal einige Zeit hängen, und wussten, dass dort einiges los ist. Meist allerdings bei Nacht... Heute früh haben wir die Speicherkarte wieder gewechselt, und nicht schlecht gestaunt, denn endlich hat es mit den Fuchsaufnahmen bei Tag geklappt! Geschmeckt hat es auch, wie man sieht!
5
4
1 8
3
4
3
4
1 8
6
1 5
3
3
5
5
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
13 Kommentare
15.132
Sandra Biegler aus Meitingen | 21.04.2015 | 10:44  
24.153
Willi Hembacher aus Affing | 21.04.2015 | 10:51  
3.192
Elke Preuß aus Unna | 21.04.2015 | 11:19  
6.698
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 21.04.2015 | 13:29  
29.894
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 21.04.2015 | 14:14  
59.637
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 21.04.2015 | 17:58  
52.812
Werner Szramka aus Lehrte | 21.04.2015 | 18:35  
3.024
Gabriele Schulz aus Laatzen | 21.04.2015 | 23:36  
111.696
Gaby Floer aus Garbsen | 22.04.2015 | 09:57  
8.932
Günter Hoolmann aus Bad Arolsen | 22.04.2015 | 13:49  
12.524
Stephanie Brühmann aus Korbach | 22.04.2015 | 18:10  
3.192
Elke Preuß aus Unna | 22.04.2015 | 20:50  
111.696
Gaby Floer aus Garbsen | 23.04.2015 | 09:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.